robolamps find´ich gut

    

na die sind ja fein, die robolamps. gebaut hat sie der kroatische Künstler Robert Matysiak.

ist schon beeindruckend, wie man aus ein paar utensilien aus der elektroabteilung des baumarktes, so was tolles zaubern kann.

mehr bildchen von den meisterwerken gibt´s hier.

wenn´s also mal langweilig wird, ab in den baumarkt, abzweigdosen, flexschlauch, fassungen für glühlampen und, und, und besorgen und dem kreativen bastelnachmittag steht nix mehr im wege.

aber vorsicht ihr kleinen und großen kreativchen: strom is gefääährlich!!

via gizmodo , engadget

2 Kommentare

  1. gut, auf so fancy kugelformen müsste man evtl verzichten, aber wem das mit dem Strom zu jefährlisch ist, kann ja auch auf LEDs umsteigen. die gibts in den tollsten Farben und man kann sich während der ganzen Bastelei im Bereich der Schutzkleinspannung aufhalten.

    mfg

    RBT

    • lowbudgetwohnblog

      ja, so ist´s gut. immer schön an die sicherheit denken. sehr guter vorschlag mit den leds!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.