spielzeug-skulpturen

da ich seit gestern voll auf´m kunsttrip bin, hier gleich noch was schönes (zum nachmachen):

photocredit robert bradford

robert bradford baut die oben gezeigten mensch- und tierskulpturen in lebensgröße (oder größer) aus allerlei spielzeug und anderem kram aus plastik .

manchmal mit bis zu 3000 plastikspielzeugteilen. der mann braucht geduld…

…ach so, jetzt les´ ich es gerade: rob ist nicht nur visual artist, sondern auch „gelernter“ psychotherapeut. das erklärt so einiges!

mehr über robert und bilder seiner kunststückchen findet ihr hier.

EDIT: 29.04.2016 robertbradford´s seite ist leider nicht mehr vorhanden bzw. linkt auf eine casino seite.

3 Kommentare

  1. ähmmm ja… in lebensgröße… also auf meinem sofa is kein platz mehr 🙂 in klein fänd ich sie vielleicht niedlich…

    ach ja, hab jetzt auch nen blogroll *stolzkuck* rat mal, wer da platz nehmen durfte.

    • ja, in lebensgröße ist vielleicht nur was für leute, die keine family/freunde haben:-) oder halt für psychotherapeuten!

      …und danke für´s „platzieren“ in der roll. mit bildchen wär´s noch besser!

  2. Sowas ähnliches hab ich von einem Künstler in Berlin gesehen – der hat lauter Setzkastenfiguren und Rumstehchen aus Porzellan verbaut(bastelt) Leider weiss ich den Namen nicht mehr, war aber auch sehenswert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.