asphaltsurfer

zufällig jemand auch am sonntag auf 3sat „die asphaltsurfer“ gesehen, die auf ihren longboards durch kalifornien geskatet sind?

 photocredit: asphaltsurfer 3sat

schöne bilder, tolle surfspots und lustige menschen. so wie ich kalifornien kenne.

was ich an den beiden sendungen sonst noch cool fand?

diese german sofortbildkamera-lady stefanie schneider, die alte trailer „sammelt“ und die selbstgebauten rikschas, mit denen die beiden protagonisten ihre surfboards durch die gegend gezogen haben.

weniger schön fand ich die schnellen sprünge, z.b. von LA nach san diego. ich hatte das gefühl, das die beiden designer die strecke nicht komplett mit ihren longboards „abgerollert“ sind. okay, die amtrak zugfahrt ausgenommen. aber egal!

wer, so wie ich in amiland, auch immer mal wieder vor diesen longboards steht und sich vielleicht so ein teil mal selber bauen möchte, schaut am besten bei botchjob vorbei. robert schreibt dort über seine longboard-selbstbauerfahrungen. reich bebildert und sehr interessant.

falls ihr euch auf 3sat die asphaltsurfer (nochmal) anschauen möchtet, hier der link zum online-viewing. keine ahnung wie lange die filmchen dort online sind.

…und für alle usa-fans sei gesagt, dass noch bis zum 02.12.  in 3sat die kalifornien themenwoche läuft.

noch was: wir sind in der vorweihnachtszeit mal wieder in vegas. wer tipps hat, was man auf keinen fall in „christmas vegas“ verpassen sollte, immer her damit.

hang loose

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.