pizzaaaa

wohn-blogger, wohnen, küche, kochen. wenn man diese reihe fortsetzt, landet man direkt beim kochrezept. muss ja auch mal sein, in ´nem wohnblog.

also kochrezept-premiere hier beim wohn-blogger.

wobei ich grad überleg. iss´n rezept für einen easy pizzateig und pizza eigentlich ein koch-oder ein backrezept? oder keins von beiden?

egal. wollte euch einfach mal zeigen, was ich „zaubere“, wenn ich keine zeit habe in einschlägigen chef..irgenwas rezeptsammlungen zu stöbern, mir nix anderes einfällt und es zusätzlich auch noch schnell gehen muss.

und ´ne vegetarische variante für meine frau ist da auch schnell gemacht.

pizzateigrezept:

  • 500 g mehl
  • 250 ml lauwarmes wasser
  • 10 g hefe, ich nehm ja immer trockenhefe, hier ein halbes päckchen
  • 2 esslöffel (oliven)öl
  • ein halber esslöffel salz
  • ein halber teelöffel zucker

ich pack die ganzen zutaten in die kitchenaid-schüssel und lasse das maschinchen für mich arbeiten. 5 minuten später ist der teig ready. im winter stell ich die schüssel dann zugedeckt an die heizung und warte bis der teig sich sichtbar vergrößert hat. 

dann ausrollen, auf´s blech damit, oro di parma pizza sauce drauf und mit allerlei lecker zeugs belegen.

z.b.: champignons, zucchini, schwarze oliven, paprika, peperoni, salami, schinken, tomaten-mozzarella-rucola kombi, oder, oder…

…und natürlich vieeeel käse.

backzeit in unserem herd ca. 25 minuten bei 200 grad umluft.

ergebnis in bildern:

man kann den teig auch ganz dünn ausrollen, haut creme fraiche drauf, würzt mit salz, pfeffer, muskatnuss und belegt das ganze mit vorher angedünsteten gemüsezwiebelringen. für 15 minuten bei 200 grad in den ofen. fertig ist der flammkuchen.

auch hier bilder:

viel spass beim nachmachen. was kocht ihr denn eigentlich, wenn´s schnell gehen soll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.