white sands

sonntags bei den wohn-bloggern: frühstück, dann kino morgens um elf.

hää, morgens kino. ja, es gab einen reisefilm über den südwesten der usa vom regisseur gogol lobmayr.

war schön, ein paar plätze zu sehen, die wir schon besucht haben und anregungen zu bekommen für orte, wo wir dringendst noch mal hin wollen.

übrigens muss erst ein reisefilm daherkommen, um uns ins kino zu locken. unser letzter kinobesuch war, glaube ich, vor ´nem jahr oder so.

egal, zurück zur überschrift.

white sands ist ein riesiger (gips)sandkasten in new mexiko, der heute im film vorkam und den wir letztes jahr im juli besucht haben.

irgendwie eine unwirkliche gegend, mit weißen dünen und gipsstrassen, über die man durch das national monument fahren kann.

es gibt da picnic areas mit witzigen sonnenschutz-gebilden (tisch-bank-grill-kombi).

die “dinger” sind der eigentliche grund für das post hier. bestimmt auch für den heimischen garten ´ne gute sitzgelegenheit und gut nachbaubar.

ich habe hier noch ein paar quadratmeter wellenprofil aus plastik liegen. zwar mit kleinen einschusslöchern vom großen hagel im september, aber bestimmt noch nutzbar. mal schauen, ob ich da noch einen “freisitz” draus mache.

ehrlich gesagt, würde der picnic-sonnenschutz-freisitz mit wellblech besser aussehen, denke ich.

genug gequatscht. jetzt bilder (hey firma jeep, falls ihr unsere “werbe”bilder benötigt, die könnt ihr für kleines geld haben;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *