taunus

vorgestern bin ich mit bike-freundin und guide silja per mountainbike auf den grossen feldberg gefahren. das waren dann so ca. 88 km und knappe 1500 höhenmeter für die komplette tour.

für mich schon ´ne echte herausforderung, da ich sonst eher so  2-3 stundentouren mit 500 höhenmetern und ca. 30 km strecke absolviere.

hat sich aber gelohnt, nach gefühlten 20 jahren mal wieder oben auf dem grossen feldberg gewesen zu sein.

es gibt dort ein nettes lokal, wo man seine hessisch-kenntnisse per speisekarte erweitern, ausbauen, auffrischen, wie auch immer, kann.

ach ja, falls jemand noch eine coole location zum heiraten sucht: da oben gibt es auch ein standesamt. das höchste in hessen!

ich sag´s ja immer wieder. sich vor der eigenen haustür umzuschauen und die region in der man wohnt zu entdecken, kann sehr spannend sein.

das holzfahrrad auf dem bild unten, hing im feldberghof. habe aber (wahrscheinlich vor erschöpfung) gar nicht das „datenblatt“ studiert. somit kann ich zu dem holzbike auch keine näheren infos liefern.

schönen sonntag. ride on!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.