strandkorb-relaxing

wieder mal ein artikel aus der rubrik „perlen vor der haustür“.

diesmal der gesundheitsgarten in bad nauheim, den ich schon so oft auf dem nachhauseweg von der arbeit achtlos links rechts liegen gelassen habe.

gestern fanden wir (sig und sven) endlich mal den weg ins „innere“ und haben die (hoffentlich nicht letzten) spätsommerstrahlen genossen.

extrem strandkorb relaxing und seeluft-enjoying am gradierbau war angesagt.

danach noch mal kurz die wassertemperatur des kneippbeckens gecheckt und uns im kräutergarten schlau gemacht. alles für lau, wohlgemerkt. früher kostete das mal eintritt, jetzt ist´s aber kostenlos.

ich hoffe das bleibt auch noch lange so und die strandkörbe werden nicht opfer irgendwelcher „ich weiss nicht wohin mit meiner kraft-typen“.

falls ihr mal in bad nauheim „station“ macht, unbedingt vorbeischauen. was es im gesundheitsgarten noch so zu entdecken gibt, erfahrt ihr hier.

bilder:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.