Das Wohnzimmer umgestalten – eine neue Mitte für das Haus

Die Tage werden wieder kürzer, die Gartensaison ist fast beendet und das Familienleben verlagert sich von der Terrasse zurück ins Wohnzimmer. Damit ihr euch in eurem „Begegnungsraum“ des Hauses auch so richtig wohlfühlt, sollte er stimmig und zu euch passend eingerichtet sein.
Vielleicht steht bei euch ein Umzug an oder ihr gehört ganz einfach zu denen von uns, die ab und an eine Veränderung brauchen. Wenn wir mal den Gedanken an eine komplette Umgestaltung des Raumes – also den an neue Tapeten und/oder einen Bodenbelag – außen vor lassen, dann ist es das Mobiliar, das euer Wohnzimmer zu dem macht, was es ist. Kümmern wir uns also um das Thema Einrichtung. In jedem Fall ist eine Neu- oder Umgestaltung eures Wohnzimmers mit einigen Entscheidungen und auch ein bisschen Arbeit verbunden. Gemütliches Sofa oder Sitzecke aus Sesseln, edles Sideboard oder rustikales Wandregal – die Wohnzimmermöbel bestimmen das Ambiente und damit euer Raumgefühl.

Der richtiger Stil

Komfort und Gemütlichkeit stehen für viele im Vordergrund. Funktional sollen die Möbel sein. Daneben dürfen sie natürlich nicht aussehen, als hätte sie ein Blinder ausgesucht. Die Devise lautet: möglichst schick und originell, aber günstig. Diese Anforderung soll jetzt kein Grund zum Verzweifeln sein. Es ist kein Ding der Unmöglichkeit! Auch wenn ihr gerade finanziell nicht so gut dasteht, könnt ihr neuen Schwung in den Raum bringen. Den Dekorationsmöglichkeiten sind fast keine Grenzen gesetzt. Mit Bildern, Kissen, Kerzen und Co. könnt ihr ganz leicht mit der Wirkung des Zimmers spielen. Achtet darauf, dass euch die Sachen gut gefallen und sie euren Geschmack widerspiegeln. Klar, man kann leicht wieder umdekorieren… aber dennoch wollt ihr es ja ein Weilchen im neuen Wohnzimmer aushalten, da sollte schon ein bisschen Zeit in die Überlegung investiert werden. Das Zusammenleben mit einer neongelben Couch zum Beispiel kann sich als schwierig erweisen, wenn ihr nicht ganz sicher wisst, dass das genau euer Ding ist.

Raum der Entspannung und Geselligkeit

Das Wohnzimmer ist sozusagen das Aushängeschild eures Hauses: Hier kommen Familie und Freunde zusammen, da solltet ihr euch rundum wohlfühlen. Lasst eurer Kreativität also freien Lauf oder stöbert hier auf den Seiten, um euch inspirieren zu lassen. Vielleicht wollt ihr euch ja auch selbst etwas bauen. Mit selbst gemachten Möbelstücken, wie etwa einem Sofa aus Paletten, holt ihr euch garantiert einmalige Unikate ins Haus. In jedem Fall gilt: je einheitlicher ihr eure Einrichtung gestaltet, desto ruhiger wirkt der Raum. Dann könnt ihr bei einem gemeinsamen DVD-/oder Spieleabend mit Freunden und Familie so richtig schön relaxen.

1 Kommentare

  1. holzhandel eugendorf

    Ich werde nächste Woche mein Wohnzimmer einmal umgestalten. Ich möchte die Wände neu gestalten, jedoch weiß ich noch nicht genau ob es Tapete oder Farbe wird. Naja mal noch ein bisschen auf dieser Seite stöbern, vielleicht finde ich noch ein paar Tipps und Anregungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.