Die richtige Beleuchtung schafft Atmosphäre

Jetzt in der kalten und unfreundlichen Jahreszeit gibt es kaum etwas, das gemütlicher ist, als es sich im heimischen Wohnzimmer so richtig schön kuschelig zu machen. Dabei spielen nicht nur weiche Kissen und flauschige Decken eine wichtige Rolle, sondern vor allem auch die passende Beleuchtung. Mit ein paar einfachen Beleuchtungstricks kann man sein Wohnzimmer mit Licht ganz neu gestalten, ohne dabei groß umzubauen.

Licht setzt Akzente

Das Wohnzimmer ist das Zentrum einer Wohnung. Hier kommen Familie und Freunde zusammen. Hier wird gemeinsam gelacht, gespielt, gestritten oder gefaulenzt. Kurzum, im Wohnzimmer spielt sich das Leben ab. Mit der passenden Beleuchtung von lampenwelt.de lässt sich es sich richtig in Szene setzen:

Für die Beleuchtung eines Raumes gilt, je mehr unterschiedliche Lichtquellen in einem Zimmer verteilt werden, umso wärmer und angenehmer wird die Atmosphäre. Viele kleinere und indirekte Lichtquellen schaffen ein ganz anderes, viel sanfteres Wohngefühl als eine einzelne, kalte Deckenleuchte. Wer es sich in seinem Wohnzimmer behaglich machen will, der sollte daher auf mehrere Lampen unterschiedlicher Lichtintensität setzen. Auch dimmbare Leuchtmittel sorgen dafür, dass sich das Raumgefühl mit nur einem Knopfdruck verändern lässt.

Ganz besondere Kunstobjekte oder Bilder lassen sich mit speziellen Strahlern ganz optimal in Szene setzen. Die gezielte Beleuchtung sorgt dafür, dass die Wirkung der Objekte hervorgehoben wird und den Blick des Betrachters in die richtige Richtung lenkt. Schließlich wollen wir doch alle, dass unsere größten Schätze ganz besonders gut zur Geltung kommen.

Lampen ganz gezielt einsetzen

  • Das Lichtkonzept des Wohnzimmers sollte an die Bedürfnisse seiner Bewohner angepasst sein. Diese können mitunter ganz unterschiedlich ausfallen. Daher sind flexible Beleuchtungsideen gefragt.
  • Für alle Leseratten empfiehlt sich eine flexible und drehbare LED-Lampe neben dem Lesesessel. Sie verbraucht nämlich nicht nur weniger Energie als herkömmliche Leuchtmittel, sie leuchtet dabei auch noch flimmerfrei und sehr gleichmäßig. Genau das Richtige also, wenn man ungestört in fremde Welten und spannende Abenteuer eintauchen möchte.
  • Über dem Esstisch macht sich besonders eine dimmbare Deckenlampe richtig gut. Wenn diese dazu auch noch höhenverstellbar ist, dann lässt sie sich wirklich an jede Lebenslage anpassen. Schließlich wird am großen Familientisch meistens nicht nur gegessen, sondern auch gearbeitet, gespielt, gebastelt oder für die Schule gelernt.

Lampe1

© Creatas Images/Thinkstock

1 Kommentare

  1. Besonders Lampen mit Dimm-Schalter machen sich meiner Meinung nach gut, um eine kuschelige Atmosphäre daheim zu erzeugen. Hier können die Wünsche nach Licht ganz individuell nach dem momentanen Bedürfnissen eingestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.