Die Seecontainer Wohnung

Ihr steht auch auf diese tollen Shipping Container Umbauten, die hier im Blog des Öfteren vorgestellt werden?

Ihr habt sogar schon mal drüber nachgedacht so einen Container zu eurem „Projekt“ zu machen?

Also ich meine, so einen Schiffscontainer zu Wohnraum umzubauen. So ein Mikrohaus im eigenen Garten hat doch was. Ist auch super als Gästehaus nutzbar.

…oder einfach als Erweiterung des eigenen Hauses. Anbau mal anders und vor allem schneller. Mit ´nem Container geht das.

Okay, sich Gedanken drüber zu machen, wie das eigene Containerhaus aussehen könnte , drüber phantasieren und im Kopf schon mal loslegen ist die eine Sache.

So eine riesige DIY-Aktion in Angriff zu nehmen eine andere.

Mittlerweile gibt es zwar im Netz jede Menge tolle Beispiele, wie so ein Projekt in „Fertig“ aussehen kann. Aber bereits vor Baubeginn stellen sich schon zig Fragen rund um das zukünftige Mikrohaus.

Man müßte also viel recherchieren, einen Haufen Zeit damit verbringen, sich Infos zu beschaffen und, und, und. Beim Bau können auch viele Fehler gemacht werden. Dann noch die Frage, wie es mit der Baugenehmigung aussieht.

Fragen über Fragen. Aber zum Glück gibt es Dipl.-Ing. Stefan Brandt. Der suchte 2011 nach einer einfachen Möglichkeit, kurzfristig die Wohnfläche seines Hauses um ein Zimmer zu vergrößern. Stefan kam auf die Idee, einen Container zum Mikrohaus umzubauen und als Anbau zu nutzen. Die Idee hat er dann auch in die Tat umgesetzt.

…und für alle die das auch gerne möchten, hat Stefan alles genaustens dokumentiert und eine wirklich sehr sehr umfangreiche Bauanleitung verfasst, in der alles genau beschrieben ist.

Natürlich geht er da auch auf die Genehmigung nach Baurecht ein, auf die Wärmeschutzverordnung und viele weitere Details rund um das Bauen mit Seecontainern. Gut finde ich, daß die Bauanleitung praxisorientiert ist, es sind also alle Erfahrungen vom Bau in die Bauanleitung eingeflossen.

Ihr könnt euch vorab schon mal kostenlose Leseproben anschauen:

LINK zur Leseprobe Version I und II

LINK zur Leseprobe Version III 

Für viele weitere Infos könnt ihr euch auch die pocketcontainer.de Website anschauen

Hier die Preise der Bauanleitungen und Details der einzelnen Versionen:

Version  III – NEU 2013: Komplette Bauanleitung mit Innenausbau, separater Teil  für die Zentralheizung, incl. Zusatzmaterial, Wärmeschutznachweis, Statik und Unterlagen zur Erstellung des Bauantrages, insgesamt über 370 Seiten !!!kostenlose

Preis CD incl. Versandkosten und MwSt.:    99,00 €

Version II : Komplette Bauanleitung für den Ausbautyp Standard incl. Zusatzmaterial, mit Wärmeschutznachweis, Statik und Unterlagen zur Erstellung des Bauantrages, ohne Innenausbauanleitung

Preis CD incl. Versandkosten und MwSt.:    69,00 €

Version I: Komplette Bauanleitung incl. Zusatzmaterial, ohne Wärmeschutznachweis, Statik und Unterlagen zur Erstellung des Bauantrages

Preis CD incl. Versandkosten und MwSt.:    49,00 €

Es gibt auch einen Studentenrabatt: Unter Vorlage einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung gewähren wir einen Rabatt von 15% !

Alle Bauanleitungskunden erhalten einen kostenlosen Update Service.

Fazit: Super Bauanleitung für wenig Geld. Wer so ein Projekt starten möchte, kommt um die Anleitung nicht herum.

Also, wenn unser Hof ein bißchen größer wäre und ich wüßte, wie der Container per Kran in unserer engen Straße „abgesetzt“ werden könnte, würde ich mir direkt die Vollversion der Bauanleitung zulegen.

Schaut euch die Bilder unten an. Danach packt euch bestimmt das Mikrohaus-Baufieber.

Unter www.pocketcontainer.de/ findet ihr noch mehr Bilder vom Auf- und Ausbau.

…und wenn ihr euer Pockethaus gebaut habt, sagt Bescheid. Ich will´s sehen!

Stefan Brandt hat noch viel mehr Bauanleitungen am Start.

Interesse? Guckst du bei bauanleitung24.de  und für Solar-Luftkollektoren Anleitungen bei trubadu.de/shop

Viel Spaß beim Bauen!

2 Kommentare

  1. Sehr innovatives Projekt von Herrn Brandt – leider ist er einer der wenigen in DE der sich ausgiebig mit der Containerarchitektur beschäftigt.

    Die Anleitung ist sehr zu empfehlen, er geht wirklich sehr ins Detail – ein Nachbau steht da wirklich (fast) nichts mehr im Wege 😉

    PS: Noch auf Containersuche? Auf http://containerbasis.de gibt es alle Informationen rund um den Seecontainer. Inklusive Tipps & Tricks beim Kauf eines Containers!

    Liebe Grüße

  2. Pingback: Bloedorn Container – Blog» Blog Archive » Frühling: Zeit für Obst, Blumen und Wohncontainer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.