alte krücke

diese ami-holzkrücken sind ja eigentlich potthässlich und machen bestimmt aua unter den armen.

…aber als tisch- und bargestell machen die dinger sich gar nicht mal so schlecht.

gesehen bei T.O.M.T, wo ihr übrigens noch mehr möbel aus „alltagsgegenständen“ findet.

bar tisch

photocredit: t.o.m.t

 

4 Kommentare

  1. Witziger Einfall! Mir persönlich würden sie lackiert besser gefallen, dann wirkt es nicht ganz so medizinisch… Viele Grüße, Maral von „Mach mal“

  2. zur optik d’accord

    zur ergonomie: die dinger sind super. gerade wenn man nicht nur etwas durch die wohnung humpeln will, sondern auch fußlahm längere strecken überwinden muss sind die teile top, weil die last nicht erst über den umweg „arme“ in den boden geleitet wird. haben auch den vorteil, dass man mal ne weile beide hände frei hat und nicht nur auf einem bein herumsteht.

    • sig und sven

      zur ergonomie d´accord!

      war nur ´ne vermutung, daß die teile bißchen ungemütlich sind, da noch kein pers. feldversuch, aber deine argumente sprechen für sich und leuchten ein.

      hoffen wir mal, daß man die dinger, egal welcher bauweise, nicht testen muß.

  3. Pingback: Rückblick auf die Blogger-Woche | Home Insider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.