hoftor, bitte einmal neu

so, holz nach mehrmaligem anlauf geliefert, frisches sägeblatt für handkreissäge am start, maß genommen und ab ging die sägerei heute.

endlich mal wieder, nach erfolgreicher drückebergerei und bocklosigkeit.

zwischenstand: holz für türflügel geschnitten, befestigungslöcher gebohrt, mal angepasst und geschaut, ob ich beim zuschnitt das richtige maß hatte. die quere dachlatte auf dem einen bild diente nur als haltevorrichtung, da noch nicht geschraubt wurde.

dann die bretter mit holzschutz gestrichen. mehrmals. die schnittflächen werden dann noch mal richtig mit der imprägnierung getränkt.

eben noch versucht u-schiene für oberen abschluß im baumarkt zu besorgen. wie immer nicht das vorhanden, was ich suchte.

ich wähle diesen baumarkt zum schlechsortiertesten markt of the hole world. provinzmarkt ohne konkurrenz sucks!

pics of the day:

3 Kommentare

  1. Trotz fehlender U-Schiene ist es bis hierhin toll gelungen! Bin schon gespannt, wie das Ganze fertig aussieht. Liebe Grüße, Maral von „Mach mal“

  2. Pingback: hoftor, bitte einmal neu / teil zwo | wohn-blogger

  3. Pingback: Verschönerungen des Grundstücks | wohn-blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.