Was taugt Werkzeug aus dem Baumarkt?

In ihrer Freizeit gehen manche Leute gern zum Sport, andere fahren an die See. Hobby-Handwerker gehen in den Baumarkt! Der Geruch nach PVC und frisch gesägtem Holz ist ja eigentlich schon Grund genug, um mehrmals die Woche vorzufahren. Im umfangreichen Angebot an Werkzeug, Arbeitsmaterialien und Elektrowaren finden begeisterte Bastler immer etwas Nützliches, um daraus einen echten Mehrwert für die eigenen vier Wände zu schaffen. Knallhart kalkulierte Abholpreise machen die Auswahl sogar noch attraktiver. Doch wer hier falsch rechnet, zahlt am Ende drauf.

Vorsicht Sparfalle!

Ein durchschnittlicher deutscher Haushalt gibt 900 Euro monatlich für Wohnen und Innenausstattung aus (Quelle: Statistisches Bundesamt)  – bei zahlreichen baumarktsüchtigen Heimwerkern dürfte der Betrag sogar noch um einiges höher liegen. Auch Do-It-Yourself geht ins Geld! Klar, dass jeder gerne nach Sonderangeboten schaut. Aus diesem Grund führen viele Baumärkte hauseigene Discount-Marken im Sortiment: Preiswert produzierte Werkzeugsets in einfacher Qualität sollen Sparfüchse zum Zugreifen verführen. Für anspruchsvolle Heimwerker wird sich solch ein vermeintliches Schnäppchen jedoch zumeist als Geldverschwendung entpuppen, denn leider geht die Preiskalkulation dieser Produkte auf Kosten von Lebensdauer, Präzision und Benutzerfreundlichkeit.

Eine nachhaltige Entscheidung

Wer Heimwerker aus Leidenschaft ist, sollte deshalb nicht am Werkzeug sparen und sich lieber eine professionelle Ausstattung zulegen – weil sie ihn günstiger kommt. Auch wenn Markenwerkzeuge deutlich teurer sind als die Sets im Baumarkt, spart man damit auf lange Sicht viel Geld, denn gutes Werkzeug hält ein Leben lang. Außerdem erzielt man damit bessere Ergebnisse: Fachkräfte aus Handwerk, Produktion und Verarbeitung greifen nicht ohne Grund zu Werkzeugen in Spitzenqualität.

Werkzeug für Profis. Werkzeug für Privatkunden?

Ein großes Angebot unterschiedlicher Werkzeugsortimente bietet der spezialisierte Fachhandel. Profis finden dort Werkzeug und Arbeitsmaterial in bester Industriequalität für den Einsatz unter anspruchsvollsten Bedingungen. Nur Profis? Von wegen! Von den Vorzügen des Fachhandels mit seiner großen Auswahl und der herausragenden Sortimentsqualität können auch Privatkunden profitieren. Manche Fachhändler wie z. B. Betriebsausstatter24 vertreiben ihr komplettes Sortiment nämlich auch über einen Privatkundenshop und geben damit anspruchsvollen Heimwerkern die Möglichkeit, ihre Werkstatt oder Werkzeugtasche mit Profi-Produkten zu bestücken. Zusätzlich bietet der Fachhandel attraktive Angebote zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung und für individuelle Werkstatteinrichtungen, die auch für Privatkunden interessant sein dürften.

Mit kompromissloser Qualität in hochwertiger Verarbeitung stellen Werkzeuge aus dem Fachhandel eine vernünftige Alternative zu billigen Baumarkt-Ausführungen dar. Der finanzielle Mehraufwand macht sich durch hervorragende Arbeitsergebnisse und eine lange Lebensdauer der Produkte schnell wieder bezahlt. Und durch den Spaß am frustfreien Arbeiten mit Profi-Werkzeug!

2 Kommentare

  1. Also ich habe jahrelang recht preiswert gekauft und mich im nachhinein sehr geärgert. Gerade habe ich ein Projekt abgeschlossen, wo ich mich so sehr über meine günstige Stichsäge (Lux Tools) aus dem Baumarkt geärgert habe, das die tolle Säge im hohen Bogen auf dem Rassen gelandet ist.
    Die Sägeblatt verzieht dermassen den Schnitt beim Sägen, das geht gar nicht. Ähnlich sind einige Sägen von Einhell. Präzision ist bei den Geräten ein Fremdwort, die Skalen scheine irgendwie nur Alibifunktion zuhaben. Zum Brennholz machen sind die ok, aber mehr nicht. Ich gehe jetzt dazu über, mir nach und nach höherwertiges Werkzeug zukaufen, obwohl das ganz gute, was mir gefällt, ist mir dann doch zu teuer.

  2. Hallo, ich kann mich da Sven anschließen. Ich kaufe nur noch hochwertige Markenwerkzeuge. Ich habe auch schon oft schlechte Erfahrungen mit Billiggeräten gemacht. Im Baumarkt kaufe ich nur noch sehr selten Werkzeuge und achte immer sehr auf die Verarbeitung und lese zudem Testberichte im Internet.

Schreibe einen Kommentar zu Benn Tiela Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.