Pergola

Wir haben ja schon mehrfach über unser Sommerwohnzimmer, unsere Pergola berichtet. Wobei Pergola eigentlich nicht der richtige Begriff für unseren Freisitz ist.

Wir haben´s nämlich gerade mal bei wiki nachgeschaut, was es mit dem Wort Pergola so auf sich hat. Pergola (pergula) bedeutet übersetzt soviel wie Vorbau bzw Anbau.

In der heutigen Zeit wird oft eine Überdachung zwischen Haus und Garage als Pergola bezeichnet. Früher hingegen wurde die Pergola als ein raumbildender Säulen- oder Pfeilergang definiert, der ursprünglich im Übergangsbereich zwischen Haus und Terrasse als Sonnenschutz diente.

Aha, wieder was gelernt. Wir werden dann also in zukünftigen Artikeln unseren Aussensitzbereich nicht mehr Pergola nennen. Beim googlen sind wir übrigens auch auf wirklich tolle Pergola-Markisen gestossen, die sich egal ob zwischen Haus und Terrasse oder Haus und Garage super machen würden. Natürlich auch an jedem anderen Platz.

Apropos Markisen und Sonnenschutz. Da hatten wir bei unserer Erweiterung des Freisitzes auch mal dran gedacht, eine ausfahrbare Markise vorne anzubauen. Das wäre das i-Tüpfelchen und würde noch mehr „geschützen“ Raum bringen.

Wir hatten ja hier schon mal ge- und beschrieben, wie wir unser Außenwohnzimmer mit einfachen Mitteln vergrößert und windgeschützt haben. Zwei Sichtschutzelemente wurden seitlich mit Schanieren befestigt und zum ein- und ausfahren mit Rollen versehen.

…und wie gesagt, dazwischen eine Markise die dem Sonnenschutz dient und bei Regen auch schützt, wäre die Ideallösung.

Unter klaiber.de haben wir tolle Lösungen und Beispiele gefunden, wie so etwas auch auf Terrassen und Balkonen aussehen könnte. Da wird die Terrassse zum Zimmer! Die Qualität ist super, die Pergola-Markisen zum Beispiel sind robust, also auch wind- und wetterfest und sehen trotzdem dezent aus.

Diese Markisen sind auch optimal für den gewerblichen Bereich. Für Eisdielen und Restaurants mit Außenbestuhlung ist so eine Pergola-Markise super, weil die Kunden auch bei nicht mehr so angenehmen Temperaturen, leichtem Regen oder bei starkem Sonnenschein (wie in den letzten Wochen) trotzdem geschützt im Freien ihr Eis etc. geniessen können.

Ja , so ´ne Markise ist was Feines. Vielleicht werden wir unseren Freisitz nächste Saison doch noch erweitern.

pergola-markisen-alfresco-klaiber-markisen

photocredit: klaiber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.