Lampen und so

Wir sind ja nach wie vor große Fans vom perfekten Dinner. Falls es der ein oder andere nicht kennt. Das ist diese Kochshow im Vorabendprogramm, in der 5 Kandidaten an 5 Wochentagen gegeneinander antreten. Jeder kocht an einem Tag der Woche bei sich zu Hause „sein“ perfektes Dinner für die anderen vier Mitstreiter, die das Gesamtpaket Essen, Tischdeko und Gastgeberqualität bewerten müssen.

Wir schauen die Sendungen weniger wegen den kulinarischen Genüssen, sondern die Einblicke in die „Wohnverhältnisse“ der einzelnen Teilnehmer macht die Verfolgung der Sendungen für uns so spannend. Die Protagonisten stellen nämlich auch ihre Wohnung vor, machen einen kleinen Rundgang, und auch die anderen dürfen sich zwischen den einzelnen Gängen in den vier Wänden des „Tageskoches“ umschauen.

In der aktuellen Woche war am Mittwoch Oliver an der Reihe, der einen regelrechten Lampentick hat. Oliver hat an jeder Ecke seiner Wohnung tolle Lampen stehen. Hier könnte er sich noch mehr dieser tollen Stücke aussuchen, wenn er noch welche benötigen würde. Seiner Frau würde das aber bestimmt nicht gefallen, weil die immer hinter Oliver „hinterherrennt“ und die ganzen eingeschalteten Lichtquellen wieder ausknipst, um Strom zu sparen.

Oliver macht das schon richtig, mit seiner Vielzahl an Lampen. Es ist ja erwiesenermaßen so, dass sich ein stimmiges Beleuchtungskonzept positiv auf unsere Psyche und unser Gemüt auswirkt, besonders in der anstehenden dunkleren Jahreszeit.

Unser Beleuchtungskonzept ist noch nicht so ausgefeilt wie bei dem Perfekten Dinner Kandidaten, aber wir arbeiten daran. Für´s Wohnzimmer müsste da für die anstehende Winterzeit noch was Neues her.

Unsere Stehleuchte ist wirklich nicht so der Bringer, designtechnisch gesehen. Macht aber ganz gutes Licht. Die Lampe über dem Tisch widerrum sieht zwar schick aus, die Lichtausbeute ist aber miserabel. Naja, diese Probleme kennen bestimmt Einige, und es ist verdammt schwierig die passende Lampe zu finden, die beides kann. Schönes Licht abgeben und gleichzeitig gut dabei aussehen. Wir müssen da, glauben wir, noch so manchen Onlineshop nach „der Richtigen“ durchforsten.

unsere Wohnzimmerlampe

unsere Wohnzimmerlampe

Wir wünschen euch ein entspanntes, sonniges, mit viel Tageslicht durchflutetes Wochenende, ohne allzuviele künstliche Lichtquellen.

1 Kommentare

  1. Pingback: Fahnen und Nachbarn | wohn-blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.