eba51 containerdorf

hier haben wir neulich schon mal über das bauprojekt eines containerdorfes in berlin berichtet.

jetzt könnt ihr euch dazu einen clip von „ntv“ anschauen und noch ein paar fakten dazu nachlesen.

was haltet ihr eigentlich von dem projekt? denkt ihr auch, wie die lady im video, dass das projekt so´n „berlin-ding“ ist und in wanne-eickel nicht so cool wäre?

ich glaube, das könnte überall funktionieren, egal ob so´n dorf aus containern, holzhäuschen oder, oder…gebaut wird.

das baumaterial find ich nicht so entscheidend, eher der gedanke einer großen „wohngemeinschaft “ mit eigenem wohnbereich, aber auch mit kommunikationsräumen, pool, kletteranlage, wasch-bar für alle, großer gemeinschaftsküche und gemüsegarten. so könnte wohnen in zukunft öfter aussehen.

 

Rechtevermerk: „Entwurfsverfasser Holzer Kobler Architekturen GmbH“

 

3 Kommentare

  1. das material und die preise deuten eindeutig aufs hipster-melken hin.

    ansonsten erinnert das konzept stark an moderne studi-wohnheime. da teilen sich häufig auch 5-10 Leute eine Küche, es gibt gemeinschaftsräume, usw.

  2. HiHo,

    ich denke auch, dass es überall funktioniert und nicht nur so ein Berliner Ding ist.
    Ich glaube auch das viele Studenten, in den Uni Städten sich über eine solche Art zu wohnen freuen würden.

    Viele Grüße
    RS

  3. ich liebe diese idee und war unglaublich happy als ich damals gesehen hab das auch hier so etwas entstehen soll und ich sehe es ganz genauso, der gedanke der wohngemeinschaft ist das was so unglaublich erfreulich ist^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.