weinkorken-pinnwand

vadder wollte zu weihnachten unbedingt ´ne pinnwand aus korken. hat er neulich mal in einem magazin gesehen und mir quasi den „auftrag“ erteilt. gut, müssen wir uns geschenketechnisch keinen kopp machen. weinkorken hat er besorgt, gebastelt hab ich.

okay, mal abgesehen von dem tennisarm, den ich mir beim „korken mit einem teppichmesser in zwei hälften teilen“ geholt habe, ging´s ganz easy.

oh, aufschrei! geschenke schon vor weihnachten posten. kein problem, daddy liest weder dieses blog noch sonstwas im netz. gut so!

hier die bilder vom endergebnis und einzelne schritte:

IMG_2669 IMG_2670

IMG_2672

 

3 Kommentare

  1. Die ist ja cool! Vielleicht sollte ich auch mal ein paar Korken sammeln, so eine Pinnwand würde sich in meinem Flur gut machen … Liebe Adventsgrüße, Maral von „Mach mal“

  2. Gut sieht das aus! Und auch relativ schnell gemacht… Sowas kann man echt gut verschenken! Danke für den Tipp 🙂

  3. Sieht super aus! Das will ich auch unbedingt mal machen 🙂 Muss aber erst noch ein paar Korken ansammeln…
    Liebe Grüße von Alessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.