Die MÖBELHAUEREI

Der Artikel über die MÖBELHAUEREI mit Sitz in Berlin war eigentlich schon längst überfällig.

…denn die tollen Möbel, die Nicole Masseit designt und baut, hätten hier schon viel früher vorgestellt werden müssen. (Aber besser spät als nie).

Die gelernte Tischlerin und Diplom-Ingenieurin im Bereich Architektur verarbeitet ausrangierte Turnkästen, Musikinstrumente, Holzelemente alter Scheunen usw. zu Unikaten, die Möbeldesign, Objektkunst und klassisches Handwerk miteinander verbinden.

Ihre Vorliebe, alte, gebrauchte Gegenstände mit modernen Materialien zu kombinieren und ein ganz neues Möbelstück entstehen zu lassen, kommt noch aus der Zeit, als es den Begriff „Upcycling“ noch nicht gab.

Nicole wuchs auf dem Land auf (übrigens im selben Ort, in dem auch ich meine ersten Jahre verbracht habe, nebenbei bemerkt)

…und zwar auf einem Hof mit vier Generationen. Ja Kinder, so was gab´s wirklich mal!

Auf dem Hof wurde wenig weggeworfen, weil man zu vielen Gegenständen einen Bezug hatte und eine Geschichte damit verband.

Dinge wurden deshalb wiederverwertet und aufbereitet. Nicole hat also schon früh „geupcycelt“.

Neuster Wiederverwertungs-Coup der MÖBELHAUEREI sind Trommeln, die mit Funier und bunten Zuleitungen zu tollen Leuchtobjekten umfunktioniert wurden. Schaut euch einfach die Bilder an, echt cool.

Wer mehr Infos über die MÖBELHAUEREI, Nicole und die neuesten Upcycling-Stücke haben möchte und immer up to date sein will, sollte jetzt schleunigst die MÖBELHAUEREI bei Facebook liken. Da seid ihr dann immer auf dem neuesten Stand.

…oder mal bei pinterest vorbeischauen. LINK

A propos Trommeln. Da hatten wir doch auch schon mal was Hübsches dazu. LINK

Okay, jetzt wie versprochen die Bilder der Drum Lights:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

photocredit: die MÖBELHAUEREI / Nicole Masseit

1 Kommentare

  1. Ich finde es klasse, wenn Gegenstände, für die scheinbar keiner mehr eine Verwendung hat, dann doch durch einen kreativen Künstler wieder mit neuem Leben und neuem Zweck erfüllt werden. Gerade die vorgestellten alten Trommeln finde ich richtig toll. Ich denke in Studios, Musikzimmern oder allgemein in Büros von Personen, die einen Hang zur Musik haben, macht sich dieser originelle Einrichtungsgegenstand wirklich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.