Lampen und Leuchten

So, zum Glück haben wir die dunklen Tage hinter uns gebracht und auch von heftigem Schneefall sind wir verschont geblieben.

Okay, am 30.03.2014 wird wieder mal die Uhr umgestellt, da wird´s morgens wieder später hell, glaub ich zumindest. Ich tu mich da immer ein bißchen schwer, mit diesen Überlegungen. Hab´s gerade mal nachgeschaut. Die „klauen“ uns ´ne Stunde und somit stimmt das, was ich gerade geschrieben habe.

Da muß dann morgens doch wieder das Licht eingeschaltet werden. Gut, kommt immer drauf an, wann man aufsteht.

Egal, gescheite Lampen und Leuchten benötigt man immer. Auch für den Aussenbereich ist das ja immer ein Thema. Es gibt ja kaum was Schöneres, als abends bei ´ner „netten“ Außenbeleuchtung draussen zu hocken und den Tag langsam ausklingen zu lassen.

Vielleicht seid ihr aktuell auf der Suche nach passendem „Material“ für die passende Lichtgestaltung im Garten.

Kann ja gut sein, dass ihr auch, so wie wir, den Garten auf Links drehen wollt und noch nicht fündig geworden seid. Dann nur als kleiner Tipp, mal bei den Jungs und Mädels von click licht vorbeischauen.

Ich glaube da findet auch der anspruchsvollste Gartengestalter die geeignete Beleuchtung.

Ob´s jetzt so raffinierte Geschichten sein sollen, wie zum Beispiel farbwechselnde (RGB) Leuchten, um den Garten in ein stimmungsvolles Licht zu tauchen und daraus ´ne Wellness-Oase zu machen oder die Klassiker wie Leuchtenspiesse, mit Solarbetrieb, bleibt jedem selbst überlassen.

Das Sortiment an Leuchten ist jedenfalls riesig, nicht nur im Aussenbereich, sondern auch für innen und das Büro.

Ach, bei dem Thema Beleuchtung fällt mir gerade ein, dass demnächst die Messe Light and Building in Frankfurt stattfindet. Wir haben da die Tage eine Mail bekommen, dass dort während der Messe eine Blogger-Lounge eingerichtet ist. Sehr lobenswert und innovativ, finden wir.

Hat sich mittlerweile wohl rumgesprochen, dass der ein oder andere Blogger gerne mal Messen besucht und dann auch drüber berichtet. Oftmals ist es ja leider noch so, dass eine Akkreditierung für die bloggende Zunft immer noch schwierig ist.

Gut das die Frankfurter Messe da ein bißchen fortschrittlicher ist.

Bis dann, vielleicht sieht man sich in der Blogger-Lounge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.