Urlaubsfeeling

Wow, das ging aber schnell. Eben noch fieses Schmuddelwetter und jetzt steht der Sommer mit Temperaturen von über 30 Grad in den Startlöchern.

Da steigt die Laune und man bekommt Lust auf mehr. Strand und Meer ist bald wieder angesagt. Urlaubsfeeling pur eben.

Urlaubsvorbereitungen treffen

Wir sind auch gerade wieder an den Urlaubsvorbereitungen. Unser perfektes Urlaubsziel ist die USA. Da kannste alles haben. Einsame Strände, Berge, Fun (z.B. Vegas), Shopping usw.

…und Sig hat das mittlerweile zu ihrem Hobby gemacht, die Routen zu planen, Reiseberichte zu lesen, die besten Tipps daraus aufzuschnappen und vor allem aufzuschreiben.

Wir tun uns halt immer sehr schwer mit diesen Pauschalurlaubs-Geschichten. Ist nicht so unser Ding und individuell und selber geplant, macht irgendwie auch mehr Spass.

Klar, wenn du mal schnell für eine Woche ins Warme entschwinden willst, bleibt fast keine andere Wahl, als ein Pauschalangebot wahrzunehmen, in den Flieger zu steigen und „abzuhauen“.

Hier in Europa mal schnell mit dem Auto irgendwohin düsen ist mittlerweile bei den Benzinpreisen auch kein billiges Vergnügen und echte Alternative mehr.

Kofferpacken macht Laune

Egal ob man für eine Woche oder länger verreist, ein leidiges Thema steht immer vor dem Urlaub an.

Genau, ihr habt´s erraten. Koffer packen ist da vorher angesagt. Bei mir geht das immer ruckzuck. Shorts, Flip Flops, ein paar Shirts, ready. Die Erfahrung hat gezeigt, dass man eh meistens mehr mit hat, als man benötigt. …und eins, zwei Teile kauft man ja im Urlaub dann doch noch.

Okay, das war jetzt die Männervariante des Kogfferpackens. Frauen tun sich da gerne mal bisschen schwerer. Besonders meine.

Kofferpacken ist nämlich eine Lieblingsbeschäftigung von Sig, NICHT! Sie haßt es und benötigt das zehnfache an Zeit für´s Packen, wie ich.

Egal was man an Klamotten in den Koffer wirft, eins sollte bei einem (Pauschal)Urlaub an Beach und Pool auf keinen Fall vergessen werden:

Handtücher

Handtücher für den Strand und welche um die Liege am Pool mit einem gezielten Wurf  vom Balkon des Hotelzimmers  im dritten Stock zu reservieren. Kleiner Scherz.

Kleiner Tipp: Falls ihr noch nicht das passende Equipment, sprich großflächige Badetücher für die Pool-Liegen-Reservierung habt, könnt ihr ja mal bei Erwin Müller danach Ausschau halten. Hab da ein paar schöne Exemplare gesehen, mit denen man auch schnell mal zwei Liegen auf einmal reservieren kann.

Schönen Sommer und tollen Urlaub, wo es auch immer hingehen mag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.