Fass-zinierend

Obwohl wir nicht so die Weintrinker, geschweige denn Weinkenner sind, fanden wir schon immer diese großen Weinfässer sehr cool.

Wir haben lange mit solchen Fässern geliebäugelt und wie es der Zufall so wollte, konnten wir neulich 3 dieser 225 Liter Fässer günstig erwerben, in denen zuvor Rotwein gelagert wurde. Mit der typischen roten Färbung im Inneren, versteht sich.

Jetzt wäre es ja langweilig, die Fässer einfach so als Deko in den Garten zu stellen oder als Regentonne zu benutzen.

Der Plan war also ein paar schicke Möbel daraus zu zimmern. Gesagt, getan. Mal ein wenig bei pinterest nach barrel furniture umgesehen und dann mit den „Bildvorlagen“ losgelegt.

Allzuviel an Werkzeug benötigt man nicht unbedingt, wenn man die Fässchen einer neuen Verwendung zuführen möchte. Eine gute Stichsäge, wie unser PST 900 PEL von Bosch sollte aber als „Grundwerkzeug“ schon vorhanden sein.

Die ist leistungsstark, kann in mehren Stufen betrieben werden und hat eine Licht- und Blasfunktion, damit man genau sieht, wo man „hinsägt“.

Ein Fass haben wir damit in der Mitte geteilt, um daraus zwei unterschiedliche Tische zu bauen.

Ist schon aufregend, wenn man vor dem schönen Fass steht und es dann in zwei Hälften cutten will/soll/muss.

…aber ich sag´s euch, der angenehme Rotweingeruch beim Sägen lässt die Anspannung im Nu verfliegen.

Das zweite Fass bekam ein paar Aussparungen verpasst, um daraus einen Stehtisch mit Regal im Inneren zu machen.

Beleuchtung muss noch rein, damit die mit Leinöl eingepinselte rötliche Innenfarbe so richtig zur Geltung kommt. Von aussen wurden das Holz noch mit einem Brenner bearbeitet. Der leicht angekokelte Teint des Fasses macht nach der Leinölbehandlung die Maserungen des Holzes erst richtig schön sichtbar.

Das dritte Fass soll mal eine Sitzmöglichkeit werden. Ist noch nicht ganz fertig.

Wir überlegen noch, wie wir die Unterkonstruktion am besten bauen, damit so wenige Schrauben wie möglich sichtbar sind, wenn wir die Fassdauben, also die Sitzfläche befestigen.

Noch mehr „vom Fass“ in anderen Artikeln von uns —>>> LINK

Wer auch mal ein neues DIY Projekt starten möchte, kann sich auf 1-2-do.com umschauen. Da findet ihr tolle Selbstbauprojekte, die detailliert beschrieben und bebildert sind.

Cheers.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2 Kommentare

  1. Pingback: Fass-zinierend Part Zwo | wohn-blogger

  2. Pingback: Feuer-Fass | wohn-blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.