Helpling – und der Tag gehört dir!

Die Gründer Benedikt Franke und Philip Huffmann haben mit ihrem Start-Up, einer online Vermittlung von Reinigungskräften, genau ins Schwarze getroffen! Helpling GmbH vermittelt Putzfrauen und Haushaltshilfen nicht nur deutschlandweit, sondern global. Binnen kürzester Zeit ist das Unternehmen auf ca. 160 Mitarbeiter gewachsen und es werden täglich mehr. Das Konzept kommt an. Global hat Helpling bereits über 10.000 Wohnungen gereinigt. In Österreich wurden mehr als 1000 Wohnungen geputzt und in den Landeshauptstädten konnte eine dreistellige Zahl an Reinigungskräften für die Zusammenarbeit gewonnen werden. Länder wie Frankreich, die Niederlande und Schweden ziehen nach.

Was macht Helpling nun genau und wie funktioniert das? Von der Arbeit nach Hause kommen und erstmal abwaschen, aufräumen, putzen und Wäsche waschen? So stellt sich gewiss keiner Entspannung vor. Fakt ist – viele Menschen haben schlichtweg keine Zeit mehr für Putzarbeiten in der heutigen Gesellschaft, insofern neben Beruf noch Freizeitaktivitäten ausgeübt werden wollen. Rollenmuster sind aufgehoben und oft fühlt man sich gezwungen „alles unter einen Hut zu kriegen“. Nach dem Motto: „das bisschen Haushalt!“ fühlen sich viele unter Druck gesetzt und fürchten sich davor Hausarbeit an Fachkräfte abzugeben. Helpling hilft nun, wo Bedarf ist und möchte mehr Zeit für die schönen Dinge im Leben schaffen.

Das Online Portal verfügt über eine Reihe ausgebildeter und qualifizierter Fachkräfte, welche bequem und einfach per Klick nach Hause bestellt werden können. Helpling möchte Schwarzarbeit in Deutschland und anderen Ländern entgegentreten und beiden Seiten ein sicheres Gefühl geben. So ist es im Rahmen des Möglichen, dass bei Putzarbeiten kleine Unfälle passieren und Gegenstände beschädigt werden können, welches bei illegaler Beschäftigung ein Problem darstellt. Mit Helpling spart man sich eigenständige Versicherung und Anmeldung der Fachkräfte, denn Helpling hat alles bereits im Vorfeld erledigt. Die Helplinge sind geprüft, versichert, und angemeldet und haben ein Minimum an sechs Monaten Arbeitserfahrung.

helpling

Ein paar Klicks und schon klingelts. So einfach kann bei Helpling eine Reinigungskraft gebucht werden und binnen kürzester Zeit vor der Haustür stehen. Es brauch nur drei Schritte, um sich die passende Putzfrau zum Wunschtermin aus der Umgebung nach Hause zu ordern. Preislich lohnt sich das Konzept sowohl für die Helplinge, die sowohl Deutsch als auch Englisch sprechen, als auch auf Kundenseite. Helplinge erhalten 80% vom gezahlten Putzpreis. Dieser beträgt ab 12,90 Euro pro Stunde. Bei einmaliger Buchung wird es etwas teurer, 14,90 Euro.

Vor einer Woche ist die Helpling App für Apple‘s iOS und Android gelauncht worden, welche auch in den Niederlanden, Frankreich, Schweden und Österreich verfügbar ist. Diese kann gratis und unkompliziert heruntergeladen werden und vereinfacht das Buchen von Putzkräften. So kann ein Helpling nun auch von unterwegs schnell und ohne großen Aufwand gefunden und gebucht werden. Nach erfolgreichem Einloggen können vorherige Buchungen widerholt werden, sodass z.B der gleiche Helpling, welcher schon eingearbeitet ist und zur Zufriedenheit des Kunden arbeitet, wiederholt gebucht werden kann.

Das Konzept von Helpling, haushaltsnahe Dienstleistungen so einfach und transparent wie möglich zugänglich zu machen, geht zur Zufriedenheit vieler Kunden auf. Wer könnte nicht ein wenig mehr Freiraum für die schönen Dinge im Leben gebrauchen und das Alles nur ein paar Klicks entfernt?

sponsored post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.