Bau dir einen Paletten-Pool und ´nen Sprungturm mit dazu!

…und ein weiterer Post in der losen Sendereihe „mein Haus, mein Auto, mein Boot, mein POOL“.

Nachdem wir euch ja schon diverse doityourselfs gezeigt haben, wie man ein low budget Pool bauen kann, hier noch ein weiterer Vorschlag.

Tadaa, ein Paletten-Pool für den Garten:

pallet-pool-pinterest-600x600

photocredit: diypalletfurniture.net

Mit der Verkleidung sieht das doch richtig schick aus, oder? Mehr Infos, wie sowas gebaut wird, findet ihr hier.

Ihr habt gerade keine Paletten zur Hand. Macht nix. Wie wäre es dann mit dem Bierkisten-Pool oder dem Pool aus Strohballen?

Ihr macht das schon irgendwie.

Ach, ihr wohnt zu nah am Nachbarn und wollt ein wenig Intimsphäre rund um das Becken?

Na dann baut ihr euch einfach noch ´ne Mauer um´s Schwimmbecken. Fynn Kliemann zeigt euch, wie so etwas in Profimanier geht. Ein Handwerker vor dem Herrn. The Godfather of Maurerkelle sozusagen.

So ein doch eher langweiliges Thema so genial an den Mann/Frau zu bringen ist KUNST. Haben uns weggelacht und gleichzeitig gefragt, warum da vorher noch keiner drauf gekommen ist, witzige DIY Videos zu drehen. Ja, die wirklichen Coolen wohnen auf´m Land.

So geht youtuben. Wer sich jetzt noch Kanzlerinneninterviews anschaut, ist selber schuld!

Was? Ja klar, einen Sprungturm kann man mit Hilfe des Video-Tutorial von Fynn auch mauern. Der schweisst dir so ganz nebenbei auch noch eine Leiter dafür. Der kann das. Sein zweiter Vorname ist, glaube ich, Doktor Schweiss.

…und jetzt loslegen.

 

2 Kommentare

    • Ja Mahee, das stimmt allerdings. Außerdem macht es doch auch mehr Spass, so etwas selber zu bauen. Vorausgesetzt, man hat die passenden Materialien und den platz dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.