Die Vintage-Alternative zum 0815 Garderobenschrank

Man kennt ihn vielleicht von der Arbeit.

Oder auch aus den amerikanischen Highschool-Filmen, wo er immer eine Rolle spielt.

Andere, die wohl oder übel bei der Bundeswehr waren, haben mit dem „Teil“ auch schon Bekanntschaft machen müssen. Die gefürchteten Kontrollen, ob alles ordentlich „verstaut“ und korrekt eingeräumt ist, entschieden dort oftmals über den Verlauf des Wochenendes.

War das „Teil“ nicht so wie gewünscht eingeräumt und eventuell sogar noch schmutzig, war´s Essig mit dem frühen Wochenende am Freitagmittag.

So, wer hat es jetzt schon erraten, um was für ein „Teil“ es sich handelt?

Genau, ein Spind.

Wenn wir von den oben beschriebenen eher negativen Begegnungen mit dem Spind mal absehen, kann man diesem Möbelstück durchaus auch Positives abgewinnen.

Diese metallenen Aufbewahrungsboxen sind nämlich eigentlich super praktisch, haben mehr Stauraum als man auf den ersten Blick denkt und sehen dazu noch schick aus, wenn sie mit anderen Industrial-Design-Möbeln und Accessoires kombiniert werden.

Schöne Einrichtungsideen findet ihr zum Beispiel hier.

Ja, so ein in die Jahre gekommener, mit Patina behafteter Metallspind hat schon einen gewissen Charme.

Als Garderobenschrank im Flur macht der immer eine gute Figur. Der Spind bietet jede Menge Platz für Jacken und Schuhe. Wenn der dann oben noch ein Fach hat, lässt sich da auch ganz prima der Fahrrad- oder Motorradhelm verstauen.

So wirkt der Flur bzw Eingangsbereich einer Wohnung aufgeräumter. Wenn ein Spind nicht reichen sollte, kann man auch mehrere „in Reihe“ stellen.

Wo bekommt man aber jetzt so ein Teil her? Entweder stöbert man bei den üblichen verdächtigen Online-Verkaufsportalen nach einem gut erhaltenen Stück, oder hat Glück und ergattert einen bei einer Firmenauflösung.

Der Nachteil der gebrauchten Fundstücke: Es riecht im Inneren oftmals nicht sehr lecker und man muss die aus der ehemaligen Fabrik erstandene Blechkiste aufwändig reinigen.

Wer das nicht möchte und lieber einen ganz neuen Spind hätte, sollte sich mal bei www.spindfabrik.de umschauen. Da gibt es Spinde in verschiedenen Breiten, in zig Farben und mit unterschiedlichen Sockelvarianten zu einem guten Kurs.

Du kannst dir da deinen eigenen Spind zusammenstellen und wenn der dir New-Look nicht so gefällt, trimmst du den halt noch ein wenig auf alt.

Also wir finden, so ein Spind als Garderobenschrank ist jedenfalls tausend mal schicker als ein 0815 Holzschrank aus dem Möbelhaus.

Spind als Garderobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.