Über Camper-Vans und Holzhäuser

Leider dauert es immer noch eine gefühlte halbe Ewigkeit, bis wir unseren Kastenwagen-Camper bekommen und wir das Vanlife genießen können. Ist schon Wahnsinn, wie lange aktuell die Bestell- bzw Lieferzeiten für die Kastenwagen sind. Bei unserem „Clever“ werden es hoffentlich nicht mehr als 10 Monate von der Bestellung bis zur Lieferung.

Egal, wenn unser Camper dann endlich da ist, werden wir auch mal Gegenden und Länder erkunden, die wir bei Reisen mit dem Auto immer außen vor gelassen haben.

Da wären zum Beispiel die nordischen Länder, die mit dem Womo deutlich günstiger bereist werden können. Norwegen und Schweden haben wir da auf jeden Fall schon mal im Hinterkopf.

Okay, Schweden hatten wir schon mal vor 2 Jahren ganz kurz angetestet.

Bei einem Kurztrip nach Malmö. War interessant und schön dort. Mal abgesehen von dem eher bescheidenen Wetter, mitten im Sommer. Aber da kann ja niemand was dafür.

Was wir bei dem Malmö Trip vermisst haben, waren die typischen Holzhäuser, die einem sofort in den Sinn kommen, wenn man an Schweden denkt. Du weißt schon, was wir meinen. Bunt gestrichene Holzhäuser, im Optimalfall mit Veranda davor.

Also wenn du jetzt immer noch nicht weißt, was wir meinen, guckst du einfach mal auf der Seite von Fjorborg-Schwedenhaus vorbei. Da siehst du direkt auf der ersten Seite so ein echt tolles Holzhaus. In der Galerie auf der Seite findest du noch mehr tolle Holzhäuser. Wenn du einen kompetenten Partner suchst, um ein Holzhaus zu bauen, bist du bei Fjorborg bestimmt richtig.

Wenn wir nochmal in die „Verlegenheit“ kämen ein neues Haus zu bauen, käme wahrscheinlich auch nur ein Holzhaus in Frage. Schon alleine der Geruch von frischem Holz und gesundem Raumklima sind schon Pluspunkte, die dafür sprechen.

Außerdem ist Holz ein nachwachsender Rohstoff mitten aus der Natur. Wenn du es mit anderen Baumaterialien vergleichst, hat Holz mit die beste Öko-Bilanz.

…und weil die Dämm-Eigenschaften von Holz so gut sind, ist es natürlich auch für den Hausbau in kalten Klimazonen bestens geeignet ist. Deshalb stehen ja auch so viele Holzhäuser in den nordischen Ländern. Aber auch bei uns sieht man die Holzhäuser im öfter.

Die angenehmen Wohntemperaturen und das gute Raumklima brauchen wir eigentlich gar nicht mehr erwähnen, wenn wir von Holzhäusern reden. Auch die Luftfeuchte in Holzhäusern wird natürlich geregelt und trägt erheblich zur Wohlfühl-Atmosphäre bei.

Wenn du nicht gleich ein Schwedenhaus bauen möchtest oder kannst, fang doch einfach mal mit einem Tiny House oder einem Bauwagen an. Diese mobilen Wohnwagen aus Holz wären schon mal der erste Schritt zum gemütlichen Holzhaus.

…so, dann hoffen wir mal das unser Camper rechtzeitig kommt und wir uns dann mal ein paar Holzhäuser, Tiny Houses und andere tolle Wohnformen live ansehen und hier drüber berichten können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.