Bad erneuern und mit Upcycling Ideen verschönern

Leser, die hier häufiger unterwegs sind, kennen unser “Badproblem” bestimmt. Wir haben ja schon mehrfach darüber berichtet, dass wir im ersten OG unseres Hauses noch einen verwaisten Raum haben, der mal irgendwann ein schönes Bad werden soll. Mit direktem Durchgang zum (auch noch nicht fertigen) Ankleidezimmer.

Bad planen und erneuern

Wie bereits auch schon mehrfach geschrieben, sind die Versorgungsleitungen zumindest schon mal vorhanden. also Wasserleitungen und Heizungsrohre sind gelegt. Uns fehlt aber noch ein fähiger Architekt bzw. Statiker, der uns mal ein wenig in Sachen Planung unter die Arme greift.

Ein Punkt ist nämlich, daß die Decke ist etwas zu niedrig ist und wir uns da etwas einfallen lassen müssen.

Wir hätten gerne eine Holzbalkenkonstruktion, so wie wir das im Erdgeschoss in der Küche realisiert haben. Diesbezüglich tun sich da aber jede Menge Fragen auf.

Können wir die momentan vorhandene Decke zum Dach einfach so entsorgen, neue Balken einziehen, vielleicht in irgendeiner Form das Dachgeschoss mit einbeziehen? Vielleicht so ´ne Art Wellnessbereich im Dachgeschoss kreieren? Ihr seht schon. Fragen über Fragen.

Im Baumarkt online shoppen spart Zeit

Die Ausstattung des Bades dürfte da noch das geringste Problem sein. Da gibt es mittlerweile eine große Auswahl im Netz. Da sind wir auch schon bei den Komponenten für´s Bad im Erdgeschoss fündig geworden sind.

Es spart auch einiges an Zeit, wenn man nicht jeden Badshop oder Baumarkt vor Ort abklappern muß und man sich online schon mal umschauen und auch bestellen kann.

Das geht ja mittlerweile zum Glück bei den meisten Baumarkt-Online Angeboten problemlos.

Wir sparen uns so also mit der Online Recherche und Bestellung eine Menge Zeit und Fahrerei, weil wir hier in unmittelbarer Nähe nur einen großen Baumarkt haben.

Wenn wir zum Beispiel beim Baumarkt von Hellweg, eine tolle Duschkabine finden, die uns gefällt und die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat, können wir ganz easy online ordern und sparen uns die knapp 40 km lange Fahrt nach Frankfurt.

Für das zweite Bad soll es nämlich keine Wanne, sondern eine bodenebene Dusche werden, die wir dann mit Fliesen nach eigenem Geschmack verschönern können. Null Acht Fuffzehn Duschkabine? No way.

Einen schicken Waschtisch, ´ne stylische Armatur und mehr brauchen wir auch noch.

Upcycling Ideen fürs Bad

…und kleine coole Eyecatcher und Gadgets fürs Bad bauen wir dann wieder selber. Tolle Ideen, Bauanleitungen und prima Tutorials finden wir immer wieder auf Pinterest.

Sehr cool und ganz easy gemacht ist die Badewannenablage aus einem alten Skateboard. Eigentlich ist da gar nichts zu machen, außer das Board zu reinigen und vielleicht noch links und rechts ein paar kleine Gummistopper auf die Unterseite zu kleben, um den Wannenrand zu schützen.

Die Bike Aufhängung, die im gleichen Artikel beschrieben ist, könntest du im Bad auch als Handtuchhalter „missbrauchen“. Guck dir die beiden DIYs hier an: LINK

Wenn du nicht auf die klassischen Badmöbel stehst, könntest du auch eine alte Kommode zu einem Waschtisch upcyceln.

Du siehst, es gibt zig Ideen und DIYs, um ein Bad umzugestalten.

Die größte Hürde, also besser gesagt, unsere größte Hürde ist, erstmal einen Anfang zu finden und die Umbauarbeiten zu starten.

Naja, wir werden dann wohl erstmal die Planung in Angriff nehmen und dann hoffentlich demnächst loslegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.