Handwerksmaschinen mit Akku? Die Zukunft ist kabellos

Heute mal wieder ein kleines bißchen Werkzeugkunde. Nicht nur Elektroautos sind auf dem Vormarsch, sondern auch Handwerkermaschinen mit Akku werden immer beliebter. 

Hier mal ein paar Infos zu Akkugeräten:

Wir leben in einer sehr modernen Zeit und dies in vielen Bereichen. Alleine Handwerker haben es heute viel leichter, als noch vor wenigen Jahren. Dies liegt vor allem daran, dass die Hamdwerksmaschinen sehr oft mit Akku versehen sind. Dies wieder bedeutet, dass Handwerker nicht lange nach einer Steckdose schauen müssen. Die Geräte lassen sich vorab aufladen und an der Baustelle bequem einsetzen. Sehr beliebt bei den kabellosen Werkzeugen sind der Akkuschrauber und die Kappsäge mit Akku.

Die moderne Technik macht immer mehr möglich

Handwerker müssen bei den kabellosen Werkzeugen natürlich immer darauf achten, dass die Akkus voll geladen sind. Dazu wäre auch ein zweiter Akku nicht schlecht, falls die Arbeiten doch etwas länger dauern sollten. Dies ist im Grunde der einzige Nachteil an den modernen Geräten. Ansonsten überwiegen klar die Vorteile. Kein Strom mehr, keine Verlängerungskabel. Der leichte Einsatz in jedem Raum, in jeder Ecke oder sogar draußen in Hof und Garten. Die Nutzer sind mit den Handwerksmaschinen mit Akku viel mobiler und können die Geräte flexibel einsetzen.

Die Akkus haben viel zu bieten

Leistung ist bei den Akkus natürlich enorm wichtig. Und da die Zukunft eher kabellos ist, bieten die Produkte auch immer mehr. Die meisten Akkus sind in 40-50 Minuten vollständig geladen, was den schnellen Einsatz möglich macht. Mit bis zu 6 Ampere-Stunden Leistung sind die neuen Handwerksmaschinen mit Akku auch mit einer langen Laufzeit nutzbar. Für Profihandwerker sind dies gute Nachrichten, ob nun Kappsäge, Akkuschrauber oder andere Geräte eingesetzt werden sollen. Aber natürlich sind die guten Akkus auch für den Hobbyhandwerker eine wahre Freude. Es wäre doch schlecht, wenn ein Bohrhammer mitten bei der Arbeit nicht mehr funktioniert. Oder wenn die Säge plötzlich ihren Dienst versagt. Bei einem Kauf von Werkzeugen mit Akku, muss natürlich immer auf die Leistung geachtet werden. So können die kabellosen Geräte es auch mit anderen kabelgebundenen Handwerksmaschinen aufnehmen.

Alle Hersteller setzen auf Leistung

Es gibt für Handwerksmaschinen mit Akku recht viele Hersteller. Und diese müssen gegeneinander bestehen können. Daher lassen sie sich für ihre Kunden immer etwas Neues einfallen. Gerade der Akku wird dabei ins Auge gefasst, weil die Geräte mehr Leistung erbringen sollen und auch länger durchhalten müssen. Früher hat ein Akku gerade mal eine halbe Stunde gehalten, heute kann die neue Generation eine viel längere Laufzeit mit sich bringen. Ein perfekter Akku sorgt dafür, dass die Produkte mehr Leistung erbringen. Derzeit wird vor allem auf LiHD Stromspeicher gesetzt, weil diese zum Teil über 60 Prozent mehr Leistung als früher mit sich bringen.

Der bekannte Hersteller Bosch setzt auf EneRacer, da die Werkzeuge so sogar spritzwassergeschützt sind und natürlich auch enorm mehr Leistung als vorher erbringen können. Alle Hersteller sind stets darum bemüht, die Akkus der Handwerksmaschinen zu verbessern. Das zeigt das Modell mit zwei Raststufen von Stihl. Diese beiden Stufen sind sehr wichtig, denn bei der ersten Stufe rastet der Akku perfekt ein. Das bietet dem Nutzer die Sicherheit, dass der Akku nicht einfach herausfällt, wenn man bei der Arbeit ist. Sehr interessant ist der Fakt, dass in der ersten Stufe keine Kontakte im Gerät berührt werden, dies passiert erst bei der zweiten Stufe. Mit ihr wird der Akku komplett eingeschoben und das Werkzeug ist bereit.

Auch auf Schnellladesysteme kann sich der Nutzer verlassen

Wer eine Kappsäge, einen Bohrschrauber und mehr nutzen möchte, will die beste Leistung für sich nutzen. Daher ist natürlich auch das Ladesystem sehr wichtig. Festool hat sich hier um mehr Leistung für die Kunden bemüht. Somit gibt es derzeit das Airstream Schnellladegerät auf dem Markt, welches nicht nur eine Kühlfunktion zu bieten hat, was natürlich wichtig ist, sondern wo die Akkus 2,5 mal schneller geladen werden können. Perfekt ist auch die Restladedauer-Anzeige. Somit haben Handwerker die Geräte voll im Griff und wissen, wann diese einsetzbar sind.

Fazit

Handwerksmaschinen mit Akku sind nicht umsonst so beliebt geworden. Es gibt so viele unterschiedliche Hersteller, die für ihre Kunden das Beste wollen. Diese profitieren von der harten Konkurrenz, denn die Geräte werden immer besser und bieten enorm viel Qualität und auch Sicherheit bei der Nutzung. Die Preise für die kabellosen Geräte sind auch recht gut, so dass Käufer nichts verkehrt machen können. Schon gar nicht, wenn die Handwerksmaschinen über das Internet gekauft werden, wo man noch mehr Geld einsparen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.