Magnetboard

Als Blogger ist man ja ständig auf der Suche nach neuen, tollen, einzigartigen Themen für einen neuen Blogartikel.

…und das sowohl online als auch offline.

Wenn einem dann im Netz etwas interessantes über den Weg läuft, z. B ein Bild von einem abgefahrenen Möbelstück oder ´ne diy-Bauanleitung ist es ganz easy, das Gefundene zu speichern und / oder bei den Favoriten abzulegen.

Klar, in der virtuellen Welt geht das prima. Aber was macht man denn in der Offline-Welt?

Wenn man z.B. über einen außergewöhnlichen Zeitungsartikel oder großartigen Magazinbeitrag „stolpert“.

Man kann den Artikel ausschneiden und ganz klassisch an eine Pinwand hängen.

Aber diese Korkdinger sehen im eigenen Büro doch wirklich nicht besonders stylisch aus.

…und so eine Metall Magnetwand ist auch nicht meins.

Da mußte bei mir schon was Schöneres her.

Deshalb habe ich jetzt ein artverum Glas-Magnetboard von Sigel.

Das sieht sehr edel aus und ist sogar „reddot design award winner 2011“ in der Kategorie Interior Design.

Das Glas-Magnetboard sieht aber nicht nur wie ein kleines Kunstwerk aus, sondern ist auch überaus funktionell.

Man kann nicht nur per Magnet diverse Zeitungsartikel ans Glas pinnen, sondern kann das hochglänzende, farbige tempered Glas auch beschriften.

Die Magnettafeln gibt´s in vielen verschiedenen Größen und die Teile „schweben förmlich an der Wand.

Die Aufhängung ist nämlich rahmen- und halterlos.

Die Glas-Magnetboards und noch viele weitere stylische Büroaccessoires gibt´s bei sigel.de

…und bei der artverum Facebook Seite vorbeizuschauen lohnt auch immer.

Da bekommt ihr immer die aktuellen News.

Hier noch ein paar Bilder von meinem Board. Befestigungsmaterial ist übrigens auch mit dabei.

1 Kommentare

  1. Am besten finde ich die Magnetboards in weiss, weil man darauf auch mit wasserlöslichen Eddings schreiben kann. Das ist sehr praktisch, wenn man Mindmaps mit Fotos erstellen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.