earthships part zwo

obwohl ich bei dem trostlosen wetter da draussen etwas schreibfaul und träge bin, hab ich mit meinem inneren schweinehund gekämpft und …gesiegt, deshalb hier ein neuer artikel:

es geht nochmal um earthships, über die ich ja hier schon mal kurz geschrieben habe.

earthship1  earthship2

heute soll´s mal ein paar mehr infos und links dazu geben.

 erstens weil ich das thema so spannend finde, zweitens weil immer wieder besucher auf meinem blog landen, die speziell nach dem begriff earthship gesucht haben (und denen muss will ich ja was bieten!). und drittens weil am 22.april „earthday“ war.

 Earth Day-Jahres-Motto 2009: „Wir sind umweltfit! Wir wollen klug verbrauchen, unserer Erde zuliebe.“

der erste link geht mal direkt zu wikipedia, da gibt´s einen detaillierten artikel über die „erdschiffe“, leider nur in englischer sprache. wundert mich, dass es noch nix deutsches bei wiki gibt.

einer der von anfang an die earthships nach vorne gebracht hat, ist der architekt michael (mike) reynolds. es lohnt sich im bezug auf earthships auch mal nach diesem herrn zu googlen.

ein video vom bau eines earthships in frankreich seht ihr hier:

hier mal ein paar links zu deutschsprachigen blogs, die über earthships berichtet haben:

1. tempeldergaia mit weiterführenden links

2. neuearbeit

3. mindsharing

4. filmefuerdieerde

und hier ein paar englischsprachige blogs:

1. webecoist  

2. jessicareeder

3. comingunmoored

4. theopenend

weiterhin gibt es noch ein paar interessante eartship-seiten für mehr infos:

http://www.earthship.net/ , das ist die seite von reynolds firma biotecture

www.lowcarbon.co.uk/home , die seite eines earthships in brighton

und natürlich die seite der österreicherin Michaela Kohlbacher-Schneider: www.earthship.at , das beste, was man in deutscher sprache über das thema finden kann (nur die werbung nervt).

und wer keinen bock auf lange berichte in englischer sprache hat der kann sich ja mal ein paar bildchen bei flickr anschauen. könnte ich ja stundenlang machen, wenn ich zeit hätte.

falls jemand noch interessante links oder berichte zum thema hat, her damit.

5 Kommentare

  1. Die Idee, hinter den Erthships finde ich total genial, aus lokal vorhandenem und wiederverwertetem Material ansehnlichen Wohnraum zu schaffen. Meine Liebste und ich haben schon mehrer „Earthship-Projekte“ im Netz beobachtet und wir könnten uns durchaus vorstellen in einem solchen mit unserer Familie zu leben.

  2. lowbudgetwohnblog

    hey ingo, könnte ich mir auch gut vorstellen, in einem earthship zu wohnen, im besten fall auch selbst zu bauen/gestalten.

  3. Das habe ich aus dem Blickwinkel noch gar nicht gesehen. Der Blickwinkel ist auf jeden Fall von Interesse. Da haben wir neulich noch auf der Arbeit drüber gesprochen.

  4. Pingback: wohn-blogger » erdhügelhaus

  5. Pingback: wohn-blogger » container guest house

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.