beton und kupferrohr…

…sind die hauptbestandteile der magno tube lamp m von  „mensch made“. das design stammt von doreen westphal

gesehen und (heimlich) fotografiert auf der ambiente. heimlich, weil fotografieren nicht erlaubt war. so ein aufpasser-mensch hat mich direkt darauf hinwiesen.

ich versteh das mit dem fotografierverbot eh nicht so ganz. okay, kopierschutz und so. pics mit fremden menschen darf man ohne deren einverständnis nicht veröffentlichen, auch klar.

das recht am eigenen bild, gut. alles bestens geregelt.

…aber wenn ich ein bestimmtes produkt unbedingt kopieren will, gibt es zig andere möglichkeiten an bildmaterial zu kommen. diverse fotos, so auch bei oben beschriebener lampe, kann man im netz ohne problem finden.

wenn ein paar journalisten, blogger, online-redakteure mit bild über ein produkt berichten, links setzen, und und und, könnte der hersteller sich doch über die kostenlose verbreitung freuen, oder? wahrscheinlich denke ich zu einfach, und die sache ist viel komplizierter. vielleicht kann´s mir mal jemand erklären.

zurück zur lampe, die auch ein gutes diy für den eigenbedarf sein könnte.

im betonfuß ist ein magnet eingearbeitet. so kann das kupferrohr in verschiedene positionen gebracht werden.

lamp1

lamp3

photocredit menschmadedesign

 

 

 

3 Kommentare

  1. Die Lampe gefällt mir auch wirklich sehr sehr gut! Es geht bei dem Fotografieverbot einfach darum, dass die Leute auch etwas Abstand zum Objekt halten sollen. Klar findet man auch anderswo Detailbilder, aber die Hemmschwelle etwas von nahem abzufotografieren ist bei einem Verbot deutlich höher als ohne Verbot. So muss man sich vielleicht auf 2 oder 3 Leute konzentieren, die ihre Kamera zücken. Gäbe es das Verbot nicht hätte man gerade auf großen Messeständen keinen Überblick mehr, wer welche Fotos macht. Aber klar, so ein Beitrag wie von dir ist natürlich für den Hersteller nur vorteilhaft, da das Interesse geweckt wird (und ich beispielsweise so erst auf die Beton Lampe aufmerksam geworden bin).Beste Grüße

  2. Pingback: schneller lampenbau | wohn-blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.