Die Küche mit dem sozialen Aspekt

Während die Küche früher eher als eine Werkstatt für die Frau diente, in der gekocht und gebacken wurde, hat sie sich im Verlauf der letzten Jahre in einen von allen Familienmitgliedern genutzten sozialen Raum entwickelt. Die Küche ist der Ort, an dem man sich nach einem langen Tag trifft, um gemeinsam zu essen und sich über das Erlebte auszutauschen. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Einrichtung der modernen Küche wider.

Funktionelle, flexible Küchen

Viele Küchen von heute verbinden funktionelle und ästhetische Aspekte miteinander: Die technischen Einheiten sind praktisch verbaut und es gibt eine große Fläche zum Arbeiten. Auch auf engem Raum können Küchenarchitekten kleine Wunder vollbringen, und neben Kühlschrank, Herd und Spüle auch noch Platz für Schränke und Tisch schaffen. Immer gefragter sind Inselküchen und Wohnküchen.

Inselküchen

Inselküchen sind Küchen, die nicht klassisch alle funktionellen Elemente in einer Reihe angeordnet haben, sondern die beispielsweise den Herd, den Ofen oder die Arbeitsfläche in das Zentrum des Raumes verlagern. So entsteht dort eine Insel, die von allen Seiten begehbar ist und somit Flexibilität erzeugt. Diese Art von Küche erfüllt eine soziale Funktion, denn es können mehrere Menschen um die Insel herum tätig werden, um Gemüse zu schneiden oder am Herd zu stehen, ohne dabei den anderen den Rücken zukehren zu müssen. Es entsteht eine neue Kommunikationssituation in der Küche.

Wohnküchen

Bei einer Wohnküche handelt es sich um einen Küchentyp, der direkt an den Wohnraum angeschlossen ist, der also nicht durch eine Wand, sondern nur durch einen Tresen, durch Licht oder ein Küchenregal optisch vom Wohnzimmer abgetrennt ist. Dieser Stil stammt aus Amerika und hat sich in den letzten 15 Jahren auch in weiten Teilen Europas etabliert. Durch die offene Gestaltung wird ein neues Raumgefühl erzeugt, das auch mehr Interaktivität der einzelnen Familienmitglieder zulässt.
Natürlich ist es für viele, die eine Küche planen, wichtig, dass diese auch bezahlbar und in den räumlichen Gegebenheiten umsetzbar ist. Der Küchenhersteller Nobilia bietet automatisiert und hochwertig produzierte Küchen an, die ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis garantieren. Nobilia Küchen gibt es bei Höffner, wo man auch einen persönlichen Planungstermin vereinbaren kann, um seiner Traumküche ein Stück näher zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.