Weinkisten-Palettenhack

Wir hatten noch ein paar Restholzbestände von unserem Paletten-Lounge Bau übrig.

Kurz überlegt, was man daraus machen könnte und schnell eine Lösung gefunden:

Ein Eiskühler-Aufsatz für eine Weinkiste. Wir sind ja eher so die Weissweintrinker und da sollte das lecker Stöffche ja immer schön gekühlt sein.

IMG_3529

Wir haben also als erstes Weinkisten bei www.DeineWeinkiste.de geordert.Die wollten wir schon die ganze Zeit als Deko-Objekte haben.

Also schnell nach den passenden Kisten Ausschau gehalten. In dem oben genannten Shop sind wir dann schnell fündig geworden. Hier gibt es alte originale Weinkisten (keine Nachbauten) von deutschen Winzern.

Man kann zwischen verschiedenen Qualitäten und Farben wählen. Da wir die Weinkisten auch im Haus zur Deko verwenden wollten, haben wir uns sicherheitshalber für die Premium Qualität mit Anti-Holzwurm-Wärmebehandlung entschieden.

Bestellt haben wir dann 3 mittelbraune Weinkisten mit dem Schriftzug „Wein aus deutschen Landen“ und 3 mittelbraune Kisten mit der Aufschrift „Wein schenkt Freude“.

Die wurden dann ruckzuck und gut verpackt mit DHL geliefert und der Bau unseres Aufsatzes konnte beginnen.

Weinkiste meets Palette, sozusagen.

Wir haben aus 3 Brettern einen Aufsatz gebaut, ein Loch für den Flaschenkühler gesägt, mit einem Lochbohrer ein Brett ausgeschnitten, damit eine Flasche oder Kerze darin stehen bleibt und an der Stirnseite ein Stück Fassring befestigt.

An das Stück Fassring haben wir Magnethaken angeklippst, an die man Verschiedenes anhängen kann. Zum Beispiel einen Korkenzieher, ein Windlicht mit Kerze, Handtücher, oder, oder…

In die äusseren Bretter haben wir eine Nut gefräst, für die Aufnahme von 2 Weingläsern.

Der Palettenholz-Cooler kann dann entweder mit einer Weinkiste oder auch mit mehreren Kisten genutzt werden. So wird das Ganze höher und könnte als Stehtisch dienen.

Die Sojawachs-Kerzen aus abgeschnittenen Weinflaschen sind auch aus unserer „Produktion“. Man kann abgeschnittene Weinflaschen auch prima als Gefäß für Knabbereien nutzen.

Wenn schon Weincooler-Aufsatz, dann auch stilecht, nicht wahr?

Okay, das Teil kann man natürlich in zig Varianten bauen. Zum Beispeil auf beiden Seiten überstehen lassen und Aufnahmen für vier Gläser integrieren, den Kühler in der Mitte positionieren, usw…

Das war jetzt mal eine erste schnelle Resteverwertung ohne großen Plan, einfach drauflosgebaut.

Ist jedenfalls eine gute Ergänzung zu unserer Paletten Sitzecke.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wenn ihr noch mehr tolle Dinge sehen wollt, die man aus Weinkisten machen kann, schaut ihr einfach bei www.facebook.de/DeineWeinkisten vorbei. Dort findet ihr jede Menge Inspirationen, was man aus den schönen Weinkisten so machen kann.

So, und jetzt bitte einmal Sommer, wir wollen ja schliesslich den Weinkühler mal „testen“.

Ach ja, wem so ein Kühler auf Weinkisten eine Nummer zu klein ist, dem empfehlen wir unseren „Großen“.

Ein in einem 225 Liter Weinfass integrierter Flaschenkühler. Das Fäßchen macht sich bestimmt auf jeder Terrasse gut! Jedes Stück ist ein Unikat.

PS: Der Hund Oscar im Video ist unverkäuflich!

3 Kommentare

  1. Anna von "Mach mal"

    Die Weinkisten mit Eiskühler-Aufsatz machen sich bestimmt gut bei jeder Gartenparty 🙂 Sieht sehr hübsch aus. Liebe Grüße, Anna von „Mach mal“

  2. Pingback: Trink doch draussen | wohn-blogger

  3. Pingback: Turnst du schon wieder auf den Weinkisten rum? | wohn-blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.