DIY Kaffeebereiter aus Stahlrohr

Vollautomaten und Co

Einen guten Kaffee kannst du dir heutzutage mit vielen verschiedenen Geräten zubereiten.

Da wären die High Tech Vollautomaten zu erwähnen, die deine Kaffeebohnen mahlen und auch sonst alles „regeln“, damit ein guter Kaffee rauskommt. Wenn du so einen Automaten ein bißchen umbaust, bringt der dich wahrscheinlich auch zum Mond:-)

Dann gibt es auch noch die zahlreichen Pad, Kapsel, haste-nicht-gesehen-Maschinen, die durchaus für einen schnellen guten Kaffee ihre Daseinsberechtigung haben.

Die klassische Kaffeemaschine mit Filter, die früher in den meisten Haushalten für die Zubereitung des heißen, koffeinhaltigen Getränks zuständig war, ist nicht mehr so häufig in den Küchen anzutreffen.

Der Trend heißt „Back to the Roots“

Aktuell kann man feststellen, daß der Trend wieder zurückgeht zum Handfiltern. Also so wie Omma das früher auch schon gemacht hat. Wasser heiss machen, im besten Fall einen Porzellanfilter auf die Kanne setzen, Filterpapier rein, frisch gemahlener Kaffee aus der Handmühle in den Filter und Wasser drauf.

Wie du beim Handfiltern ein super gutes Ergebnis erzielst, kann du hier nachlesen.

Jetzt ist ja ein schnöder Plastikfilter auf einer noch schnöderen Warmhaltekanne (unsere aktuelle Kombi) nicht gerade designmäßig das non plus ultra.

Cooler DIY Kaffeebereiter

Abhilfe könnte da ein cooler DIY Kaffeebereiter aus Eisenrohren schaffen, den wir auf homemad-modern.com entdeckt haben.

Sollte doch relativ easy nachbaubar sein und macht sich bestimmt auch als Weihnachtsgeschenk super.

Das Material suchst du dir im Baumarkt und auf dem großen Online-Warenhaus zusammen, und los geht es.

Einen Glastrichter/Glasfilter findest du hier* und geschmacksneutrales Filterpapier hier*.

So jetzt aber erstmal das DIY Tutorial Video gucken:

Hinweis: die mit * gekennzeichneten Links sind Partnerlinks / Affiliate-Links zu Amazon
*=Affiliate Link

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.