Blumenkasten selber bauen – Mit unserer Anleitung echt einfach zu machen

Werbung / Dieser Artikel kann Spuren von Werbung und Affiliate Links (Amazon) enthalten

Blumenkasten selber bauen: Blogartikel Update

Naa, auch Bock auf Frühling? Stehst du schon in den Startlöchern und kannst es kaum noch abwarten, endlich wieder in der Erde zu buddeln, Blumen zu pflanzen und deinen grünen Daumen unter Beweis zu stellen? 

Wie, du hast noch keinen passenden Blumenkasten für diverse Pflanzaktionen? Da können wir dir mit unserer easypeasy Schritt für Schritt Anleitung weiterhelfen. Blumenkasten bauen in einfach.


Übrigens, wir haben dieses Projekt vor ganz ganz langer Zeit schon mal drüben bei 1-2-do.com veröffentlicht. Quasi am Anfang unserer „Blogger-Karriere“. Die Bosch Heimwerker Community ist immer noch am Start. Es lohnt sich auf jeden Fall, da mal vorbeizuschauen. Für neue DIY Inspirationen und konkrete Anleitung ist die 1-2-do Community immer eine prima Anlaufadresse. 


Blumenkasten und Kräuterregal aus Paletten

Du willst lieber einen Blumenkasten aus Paletten bauen? Dann schau dir unser DIY Tutorial – Paletten-Kräuterregal an ->


Blumenkasten selber bauen: Das machst du doch mit Links

Blumenkästen sind teuer und oft nicht in den Maßen zu bekommen, die man benötigt. Was also tun? Wir als DIY Experten empfehlen da immer, die Selbstbauvariante. Praktizieren wir schon seit zig Jahren. Macht Spaß, ist nachhaltig und nicht teuer. Also das ideale „low budget“ Pendant zu teuren Baumarktkästen. Wir zeigen dir hier wie wir unseren Blumenkübel in wenigen Steps selber gebaut haben. Lass schon mal die Stichsäge warmlaufen.

Schritt für Schritt einen coolen Blumenkasten selber bauen – Nachmachen durchaus erwünscht!

Benötigtes Material für den DIY Blumenkasten

Stk.Beschreibung Maße
4*Terrassendiele  je 80 cm lang
4*Kantholz 20 cm lang (4 cm x 4 cm für Eckverbindungen)
2Kantholz 35 cm lang (4 cm x 4 cm für Füße)
4Terrassendiele je 35 cm lang
1*OSB-Verlegeplatte 35 cm x 85 cm (Boden)
 *Schrauben  
 *Schwarze Müllsäcke
oder Folie
  

Benötigtes Werkzeug für den Bau eines Blumenkastens

Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 um 15:28 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 24.04.2024 um 18:34 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 24.04.2024 um 18:34 Uhr / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

  • Elektrotacker
  • Zollstock
  • Winkel
  • Schleifpapier
  • Eventuell Holzschutzfarbe

Zuschnitt:

Die Terrassendielen, OSB Platte und Kantholz auf die gewünschten Maße zuschneiden, meine Maße siehe Zuschnittliste oben.

Bohren und senken

Kanthölzer vorbohren, pro Seite je 4 Bohrungen (versetzt) für die Verschraubung mit den Terrassendielen. Bohrlöcher senken (aufreiben) um die Schraubenköpfe zu versenken.

Zusammenbau

Kanthölzer seitlich bündig mit Terrassendielen verschrauben.

Auf gleichmäßigen Abstand zwischen beiden Terrassendielenteilen achten, eventuell gleichstarke Holzstücken dazwischenklemmen und diese für die gesamte Montage verwenden.

Man hat dann rundherum eine gleichmäßige Fuge. Um den Blumenkastenboden so einzubauen, dass man ihn später von Außen nicht sieht, sollte der Abstand von der unteren Terrassendiele zum Kantholz mindestens so groß sein, wie die OSB Platte stark (dick) ist.

Alle Bauteile miteinander verschrauben um einen Kasten zu erhalten. Den Boden (OSB Platte) auf die 4 Kanthölzer auflegen und miteinander verschrauben. Jetzt noch die beiden Füße (Kanthölzer) von innen durch die OSB Platte anschrauben.

Blumenkasten auskleiden und streichen

Den Kasten von innen mit Müllsack oder schwarzer Plastikfolie auskleiden. Festtackern ist hier die einfachste Lösung. Nur noch ein paar Luftlöcher durch Folie und Kastenboden bohren (zur Belüftung) und schon könnt ihr eure Blümchen einpflanzen.

Wenn ihr möchtet könnt ihr dem Kasten noch einen Anstrich mit Holzschutzfarbe „verpassen“.

FAQs zum Thema Blumenkasten selber bauen

Welche Materialien sind typischerweise für den Bau eines Blumenkastens erforderlich?

Für den Bau eines Blumenkastens werden häufig Materialien wie Holz, Kunststoff, Metall oder sogar Beton verwendet. Die Auswahl hängt oft von ästhetischen Präferenzen, Standortbedingungen und der gewünschten Haltbarkeit ab.

Welche grundlegenden Schritte sind erforderlich, um einen Blumenkasten selbst zu bauen?

Der Bau eines Blumenkastens beinhaltet typischerweise das Zuschneiden der Materialien entsprechend den gewünschten Abmessungen, das Zusammenfügen der Teile mit Nägeln, Schrauben und Holzleim, das Anbringen eines Bodens und möglicherweise das Hinzufügen von Entwässerungslöchern.

Gibt es spezielle Tipps oder Überlegungen für den Bau eines Blumenkastens?

Beim Bau eines Blumenkastens ist es wichtig, sicherzustellen, dass ausreichend Entwässerung vorhanden ist, um Staunässe zu vermeiden. Darüber hinaus sollten Materialien ausgewählt werden, die den Witterungsbedingungen standhalten können, insbesondere wenn der Blumenkasten im Freien verwendet wird.

Warum sollte man einen Blumenkasten selbst bauen, anstatt einen fertigen zu kaufen?

Das Selberbauen eines Blumenkastens bietet die Möglichkeit, die Größe, Form und Materialien genau nach den eigenen Bedürfnissen und ästhetischen Vorlieben anzupassen. Es kann auch kostengünstiger sein und ein befriedigendes Gefühl der Eigenleistung vermitteln. Und Spaß macht es ausserdem, wenn man sein fertiges Produkt sieht.

Hinweis

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Werbebanner / Werbelinks / Affiliatelinks. Die mit * (einem Stern) und/oder einem Einkaufswagen gekennzeichneten Links oder mit "Affiliate Link" und / oder Werbung gekennzeichneten Banner sind Affiliate-Links zu Amazon und anderen Werbepartnern / Werbe-Links / Partnerlinks

* = Affiliate Link / Werbe-Link / Partner-Link

Wenn du über einen dieser Banner oder Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Es fallen für dich keine zusätzlichen Kosten an. Du kannst mit dem Klick auf die Banner und Links unsere Arbeit für den Blog und weitere Ratgeber unterstützen.

Besten Dank dafür!

8 Kommentare

  1. danke für die anregung!
    als tipp:
    ich habe anstatt terassendielen, terassenfliesen verwendet. diese sind 50x50cm groß. man kann sie durch zusammenschrauben zu quadraten oder rechtecken bauen! es ist günstig, geht total schnell, und man braucht nciht extra kanthölzer, löcher oder füße! alles ist schon dran!
    danke für die tolle anregung nochmal!

  2. Hallo zusammen :)

    Ich wollte mal fragen ob ihr da bestimmt Terrassendielen bzw. Fliesen benutzt habt, die besonders wetter- und wasserfest sind? Hab Angst, dass durch die ständig feuchte Erde das Holz in Mitleidenschaft gezogen wird.
    Ansonsten wirklich tolle Idee, Danke :)

    Viele Grüße

    Lisa

    • sig und sven

      dicke (schwarze) folie bzw müllsack kaufen und den blumenkasten damit auskleiden und festtackern ist der beste schutz, lisa. ein paar luftlöcher im boden nicht vergessen.
      gruß sig und sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert