Immobilien auf Rügen

So, mal eine kleine Preisfrage. Welche deutsche Insel ist flächenmäßig die Größte?

Genau, die Insel Rügen. Ist wirklich schön da. Wir haben uns die Insel auch schon mal angeschaut. Das ist allerdings auch schon wieder ein Weilchen her. Genaugenommen war es nur ein Abstecher nach einem Verwandtenbesuch in Mecklenburg-Vorpommern und die Zeit damals war recht knapp.

Müßte man eigentlich mal wieder hin. Ich erinnere mich noch, na klar, an die Kreidefelsen und die langen menschenleeren Strände.

Vielleicht möchte der ein oder andere ja nicht nur seinen Urlaub dort verbringen, sondern wegen der schönen Umgebung und den tollen Freizeitmöglichkeiten direkt nach Rügen ziehen.

Da muß man aber erstmal nach einer Bleibe Ausschau halten und die passenden Immobilien auf Rügen finden.

Schon eine schöne Vorstellung, sich auf der Insel niederzulassen. Man muß ja nicht gleich ein Haus kaufen, man kann auch erstmal nach einer Mietwohnung schauen und sich erst nach einer „Probewohnphase“ nach etwas Eigenem umsehen.

Mann, da gibt es aber auch echt schicke Häuschen. Und das Beste, die sind auch noch bezahlbar. Ganz im Gegensatz zu anderen Inseln, zum Beispiel die an der Nordsee mit dem Ypsilon im Namen. Ihr wisst schon.

Also uns würde es da auch eher nach Rügen ziehen. Schon allein der Preise wegen.
Man könnte es ja auch so machen, daß man jetzt bereits ein Haus kauft, seine Urlaube und Wochenenden dort verbringt und das Haus dann als Alterruhesitz benutzt.

Okay, bei uns ist da noch ein Augenblick Zeit, sich über den Alters(un)ruhesitz Gedanken zu machen, wer aber momentan auf der Suche ist, sollte auf jeden Fall mal bei immoruegen24.de/haeuser-kaufen.html vorbeisurfen.
Da findet sich alles, von Gewerbe, über Grundstücke und Eigentumswohnungen bis hin zu Häusern.
Ähhm, hatte ich eigentlich schon erwähnt, daß Rügen nicht nur die größte, sondern auch sonnenreichste deutsche Insel ist? Nee, gut dann habt ihr jetzt ein „schlagendes“ Argument mehr auf Rügen ansässig zu werden.

1 Kommentare

  1. Ich finde Rügen auch toll – Aber es ist auch etwas anderes, wenn man dort immer mal wieder Urlaub macht oder direkt dort wohnt. Irgendwann weiß man es gar nicht mehr zu schätzem. Alles kann einem irgendwann zu viel werden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.