A-frame cabin…

…oder „nurdachhaus“, wie man hier in deutschland dazu sagt, ist ´ne prima architektur-form für ein kleines häuschen.

so ein leicht baubares und günstiges dach-haus hat derek von relaxshacks.com bei sich auf der seite gepostet.

die pläne muß man leider kaufen, aber auf den bildern sieht man schon so einige details. wenn man so ein a-frame haus bauen möchte, kann man sich auch seinen eigenen plan machen. die idee mit der aufklappbaren seite, um das wohnzimmer zum outdoor bereich zu machen, gefällt mir echt gut.

könnt ja mal drüben bei relaxshacks.com vorbeischauen. ein besuch lohnt sich immer.

a-frame2 a-frame1

 

photocredit und via: relaxshacks.com

3 Kommentare

  1. mhh ich sag mal … so ne hündehütte zu konstruieren ist auch keine raketenwissenschaft. wer schonmal etwas werkerfahrung mit groben zahnstochern (balken) hat, dürfte davon nur wenig beeindruckt sein.

  2. Witzige Idee, so kann man sich auf engsten Raum sein eigenes Reich schaffen. Die Bauweise erinnert mich ein bisschen an ein Tipi, hat irgendwie etwas Abenteuerliches. Könnte mir auch vorstellen, so ein Mini-Häuschen in meinen Garten zu stellen. Falls mal wieder dicke Luft herrscht, kann ich mich dann ganz einfach in meine Frame-Cabin verziehen. 😀
    Ausgestattet mit ein paar Tüten Chips und Bier, hat man sich den perfekten „Bunker“ geschaffen!

  3. Gefällt mir sehr gut. Genau das richtige für sein Gartengrundstück. Wäre sicherlich auch keine Schlechte Idee für einen Geräteschuppen. Wenn man eine Seite so aufmachen kann, kann man sofort auf alles zugreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.