blogparade: energie sparen

habe lange überlegt, ob ich bei dieser blogaktion mitmache.

ich bin nämlich eher nicht so der blogparaden-fan, und hab in dieser richtung bis dato nur an diesen „ein herz für blogs“ geschichten „teilgenommen“.

der blogaktion initiator kwh-preis schreibt zwar kein klassisches blog, bietet aber viele infos rund um strom- und gasanbieter, tarife und wechselmöglichkeiten.

…und weil kwh-preis durch seinen Partner „i plant a tree“ einen baum pro blogartikel pflanzen lässt, bin ich dann doch dabei und geb´mal schnell meinen senf dazu:

kleiner einfacher stromspartipp: schaltbare mehrfachsteckdosen für standby-geräte. einmal schalten, alles aus. bei uns z.b. tv und receiver.

unser wahrscheinlich größter stromfresser (den wir wegen des schönen designs und dem satten türzumachgeräusch nach wie vor nicht missen möchten) : our good old 50ies bosch-fridge!

so, das war´s schon. hat gar nicht so weh getan!

[Ad]

und hier noch ein stromanbietertipp vom wohn-blogger:

wechselt zu lichtblick und sichert euch 25 euro cash oder einen 25 euro amazon gutschein.

klickst du hier oder auf´s pic unten

16 Kommentare

  1. ein original 🙂 da drückt man doch gerne mal ein auge zu. ich hab nur produkt „nachgemacht“ zu haus…

    *kinderpflaster-reich*

  2. Hej,
    guter Eintrag, guter Ansatz!
    Nur Lichtblick ist nicht so wirklich „Öko“!
    Der Strom kommt NICHT hauptsächlich aus regenerativen Energien und wird auch kaum selbst produziert, sondern Lichtblick versteht sich selbst als Stromhändler(dh, die Kohle die du für den Strom hinlegst dient nicht der Verbesserung der Welt sondern dem Profit Einzelner)
    Siehe auch Wikipediaeintrag</a
    lg aus Hamburg,
    Nike

    • hey nike, danke für die infos. hab mich da gar nicht näher mit beschäftigt. letztendlich geht´s doch (leider)immer nur um die kohle und den profit. aber bisschen öko ist immer noch besser, als null öko.

  3. danke für´s lob und die links.
    by the way, schau dich in ruhe um (und empfehle mich weiter).

  4. Pingback: Haushaltsgeräte mit hohem Stromverbrauch - Viele Tarife

  5. Hallo, schöner Beitrag. Der Kühlschrank ist natürlich ein Highlight. Der darf auf keinen Fall weg 🙂 Aber der Herd scheint auch nicht mehr der neueste zu sein. Einen kleinen Ausschnitt davon sieht man auf dem Foto ja.

    Mein Beitrag mit einigen Tipps zum Stromverbrauch senken gibt es unter http://infos.vieletarife.de/haushalt-technik/strom/haushaltsgeraete-mit-hohem-stromverbrauch-blogparade – viel Spaß mit dem Strommessgerät. Vielleicht kannste uns ja dann mal den Stromverbrauch des Kühlschranks mitteilen 😀

    • hey konstantin, der herd ist eine spülmaschine. die ist doch erst knappe 10 jahre alt. die frage ist halt immer, was für die umwelt besser ist: ein funktionierendes und relativ sparsames gerät zu entsorgen oder ein neues (etwas)effizienteres zu kaufen.

  6. Hey Sven, ah stimmt – eine Spülmaschine :). Da habe ich mich verguckt. Da hst du auch wieder recht. So lange du auch mit der Leistung der Spülmaschine zufrieden bist, ist auch alles in Ordnung.

    Schöne Grüße

  7. Pingback: Energie sparen mit Luxushühnern, Ökostrom und Sommertemperatur im Winter | ÖkoEnergie-Blog

  8. Pingback: ÖkoEnergie-Blog - Blog Archiv » Schlachten wir die heilige Kuh Industriestrom! - Preise haben sich seit 1980 kaum verändert

  9. Viel „Kohle“ kann man auch mit der richtigen Beleuchtung sparen:
    hier kann man sich einen guten Überblick über den aktuellen Markt im Bereich LED, Power LED und Energiesparlampen verschaffen: http://birneninfo.de. Die Preise für Power-LED Lampen (die mit den superhellen LEDs mit mehr als 1 Watt pro Stück) werden so langsam erschwinglich.
    Viel Spass beim Stöbern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.