Paletten-Lounge part zwo

Hui, da waren wir ja ein bisschen baff, dass unser DIY Palettensofa, Pallet Lounge, verstellbare Sitzgelegenheit aus Paletten oder wie man es auch nennen mag, so eine Resonanz hervorgerufen hat.

Naja, einmal an richtiger Stelle geteilt (thanks to Handmade Kultur ), und schon
geht´s ab.

War bis jetzt unser erfolgreichster Artikel in den letzten sechs Jahren der wohn-blogger-Blogschreiberei.

Zumindest was die Verbreitung via FB betrifft.

Nicht das wir das als erklärtes Ziel ausgerufen haben mit unserem wohn-blog die großen Massen zu erreichen, aber es freut uns natürlich, wenn andere unsere Projekte schön finden und hoffentlich auch nachbauen.

…die weite Verbreitung macht natürlich auch Bock auf weitere DIY-Aktionen.

Aber zunächst haben wir nochmal ein paar schöne Bildchen mit dem dritten Polster und etwas Deko geschossen.

Snap_2015.04.21_10h59m04s_004 Snap_2015.04.21_10h58m34s_003

Snap_2015.04.21_10h58m02s_002

Ja, so lässt es sich leben.

Der Beistelltisch ist übrigens auch handmade von uns. War mal ein Rotweinfass.

Ihr wollt mehr von unseren Fass-Möbeln sehen? Dann schaut bei Fass-zinierend auf Facebook vorbei und gebt uns im besten Fall ein LIKE.

Snap_2015.04.21_10h59m51s_005 IMG_3459

Da gibt´s Vieles zu sehen, was wir bereits gebaut haben.

Aktuell wieder in der Mache: Weitere Feuerfässer für den Aussenbereich. Gasbetrieben. Das würde sich bestimmt auch prima auf dem Holzdeck machen.

150713_1503372209948839_9198122258690462776_n

Also eine kleine Videosession über das Feuerfass „in action“ ist geplant und wird demnächst hier veröffentlicht.

Ach, äh, hatten wir schon erwähnt, dass ihr diese Fassmöbel auch käuflich erwerben und euch auch eure eigene Idee eines Möbelstücks aus Weinfässern von uns realisieren lassen könnt? Nee?

Gut, dann wisst ihr´s jetzt:-)

Ihr wollt so etwas haben? Schreibt uns einfach eine Mail oder via Facebook.

Danke für´s sharen!

2 Kommentare

  1. Pingback: Feuer-Fass | wohn-blogger

  2. Pingback: Chill doch draußen! | wohn-blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.