LED-Panels an der Decke: Vor- und Nachteile

Werbung

Beleuchtete Deckenpaneele gehören mittlerweile zu den beliebtesten Lichtelementen für private, öffentliche und gewerbliche Räume. Dies ist kaum verwunderlich, sind sie doch äußerst stromsparend und langlebig. Während sie früher nur einfarbig erhältlich waren, erstrahlen LED Panel heutzutage in unterschiedlichen Motiven. Im Folgenden erfährst du mehr über die Vor- und Nachteile der bedruckten Lichtelemente.

Vorteile von LED-Panels

Ihren Siegeszug im Bereich der Innenraumbeleuchtung verdanken Lichtelemente mit LEDs ihren speziellen Eigenschaften. Während des Betriebs verbrauchen sie deutlich weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen – und das bei gleicher Leuchtkraft. Aus diesem Grund finden sie vorzugsweise als Grundbeleuchtung an der Decke Verwendung. Diese brennt oft viele Stunden am Stück, sodass sich der geringe Energieverbrauch der LEDs positiv auf den Geldbeutel und die Umwelt auswirkt.

Neben Strahlern und Spots ist die Panel-Variante beliebt. Hierbei befinden sich die LEDs hinter einer Platte, die einfarbig oder mit einem bunten Motiv bedruckt ist. Leuchtende Paneele gibt es in zahlreichen Formen, wobei das klassische Quadrat zu den gängigsten Varianten zählt. Sie ist eindrucksvoll und dennoch dezent. Eine Form, die zu jedem Einrichtungsstil passt – egal, ob elegant, minimalistisch oder romantisch.

Die Vorzüge der LED Panels für die Decke im Überblick

• Harmonisch mit allen Wohnstilen

• Geringer Stromverbrauch

• Lange Lebensdauer

• Optische Vergrößerung von kleinen Räumen

• Minimale Wärmeentwicklung

Das meist verwendete Motiv für die leuchtenden Paneele ist ein Himmel. Sie werden daher oft als LED Sky Panels bezeichnet. Mit diesem Druck erzeugt die Beleuchtung die täuschend echte Illusion einer offenen Decke. Der Raum erhält eine offene, freundliche Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt.

Für diese Räume eignen sich die Panels:

• Wohnzimmer

• Schlafzimmer

• Flur

• Arbeitszimmer

• Kinderzimmer

• Praxen, Lobbys und Wartezimmer

Ein weiterer Vorteil dieser speziellen Beleuchtungsart ist ihre Anpassungsfähigkeit. Seriöse Fachhändler bieten die Paneele als modulares System an, das du individuell an die Maße deiner Decke anpassen kannst.

Nachteile von LED-Panels

Wie jedes Produkt sind auch Lichtpaneele nicht frei von Nachteilen. Beachte, dass du diesen bereits in der Kaufphase vorbeugen kannst. Dies gelingt, indem du den Erwerb von Billigware vermeidest. In ein hochwertiges Produkt zu investieren, zahlt sich für dich langfristig mehr aus.

Die Nachteile von günstigen Leuchtpaneelen im Überblick:

• Nicht dimmbar

• Aufwendige Installation

• Schlechte Verarbeitung

• Vorgegebenes Motiv

• Minderwertige LEDs

• Fehlende Montageteile

Die bessere Wahl sind Lichtelemente von einem spezialisierten Fachhändler. Den Unterschied zu Billigware erkennst du bei einem Blick auf das in „lichdekor“ Sortiment. Die Modelle stehen dir mit vorgefertigtem Standardmotiv oder einem Druck deiner Wahl zur Verfügung. Zudem kannst du die LED Panels dimmbar und nicht dimmbar bestellen.

Alle Lichtpaneele sind gewissenhaft und unter Verwendung hochwertiger Rohmaterialien von Hand gefertigt. Das nötige Zubehör kannst du bequem auf der jeweiligen Produktseite dazu bestellen. Dank Federklammern, Seilaufhängung oder Rahmen ist die Montage der Modelle auch für Laien problemlos möglich. Du siehst: Indem du auf No-Name-Ware verzichtest, umgehst du die vorgenannten Nachteile vollständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.