kaffeekragen

ich kann ja auch nix dafür, aber hier in deutschland wird dieses „anti-flossen-verbrenn-teil“, gerne mal mit dem komischen wort „kaffeekragen“ bezeichnet.

ihr wisst schon was ich meine. diese dinger, die man über den coffee to go stülpt. aus pappe kennt man die ja zur genüge.

jetzt hab ich aber was viel schöneres entdeckt. ein kaffeekragen aus ´nem fahrradschlauch. ich nenn´s mal coffeecondom.

ich finde das hört sich auf jeden fall  besser an, als der o.g. begriff.

übrigens, drüben bei daniel fienes weblog gibt´s auch ein paar lesenswerte artikel über´s „dings“.

ich überleg jetzt gerade, ob ich coffeecondom als überschrift nehmen soll. so als reisserische schlagzeile im bild-stil. ach nee ich lasse es, wie´s ist.

hier das erwähnte „coffeecondom“:

  photocredit und via: radicalmontreal.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.