Neue Heizungsanlage? Mach doch mal den Online Check!

*sponsored post*

Klar, es ist noch Sommer und die Heizung im Haus dient aktuell in erster Linie nur zur Warmwasserbereitung.

Aber leider bleiben die Temperaturen in unseren Gefilden ja nicht immer so und deshalb sollte man sich am besten jetzt schon Gedanken machen wie man im kommenden Winter Heizkosten sparen kann.

Wenn man ein eigenes Haus besitzt, ist das ja immer ein Thema, da die Heizkosten einen großen Posten ausmachen und das Sparpotential bei einer neuen Anlage nicht zu verachten ist.

Deshalb sollte man sich jetzt Gedanken drüber machen, die Alte rauszuschmeissen und gegen eine Neue zu ersetzen, Heizungsanlage meinen wir natürlich, nicht die Frau des Hauses.

Da tauchen also zunächst viele Fragen auf. Zu welchem Heizungsfachmann gehe ich, wer kann mir einen Kostenvoranschlag machen, wann amortisiert sich das Anlage, wie funktioniert der Umbau usw.

Da ist dann erstmal jede Menge Recherchearbeit angesagt, man hört sich im Bekanntenkreis um und ist zum Schluss meistens so schlau wie zuvor.

Wir hatten das Glück einen Heizungsbauer im Verwandenkreis zu haben, mit dem wir unsere Brennwertheizung geplant haben und auch einiges in Eigenleistung gestemmt haben.

Aber das Glück hat ja nicht jeder.

Deshalb ist der Handwerksbetrieb Thermondo eine gute Option, wenn man sich mit dem Thema „neue Heizung“ beschäftigt und bis zu 30 Prozent Sparpotential ausschöpfen möchte.

Das 2012 gegründete Start Up, das seit Neustem auch mit E.ON kooperiert hat die Prozesse des Heizungswechsels digitalisiert.

…und das geht ganz easy: Man macht einen Online Check unter www.eon.de/neueheizung, gibt ein paar Eckdaten und Parameter ein, wie zum Beispiel welcher Brennstoff es sein soll, die Gebäudeart und welche Wärmeschutzmaßnahmen bereits vorhanden sind.

Das Angebot für eine neue Heizung ist dann ruckzuck erstellt und umfasst einzelne Bausteine wie Beratung, Planung, Demontage und Entsorgung der Altheizung sowie Montage der neuen Heizung durch das lokale Thermondo Meisterteam, dass das komplette Bundesgebiet abdeckt, also auch zu uns auf´s Land kommen würde.

Man bekommt mit dem Online Check einen guten Vergleich der verschiedenen Heizanlagen, darunter Gas- und Ölheizungen sowie Solarthermie.

Der Vorteil für den Häuslebauer oder Besitzer ist eine schnelle und unkomplizierte Angebotserstellung mit einem Festpreis und der Markenvielfalt der traditionsreichsten und führenden Heizungshersteller am Markt.

Unsere Heizung ist aktuell noch up to date, aber wenn wir mal eine Runderneuern bräuchten, wäre der Online Check mit Sicherheit eine der ersten Anlaufstellen.

Trotz allem hoffen wir natürlich auf einen möglichst milden Winter, damit wir nicht so viel heizen müssen und die gesparte „Kohle“ anderweitig verballern können.

(Diese Anzeige wurde unterstützt von: E.ON und Thermondo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.