Das Bügelzimmer praktisch und funktional einrichten

Werbung

Ein eigenes Bügelzimmer bietet viel Komfort und zusätzlichen Stauraum. Meist muss der Bügeltisch jedoch im Hauswirtschaftsraum oder in der Waschküche untergebracht werden. Ist der Platz knapp bemessen, ist eine gut durchdachte und funktionale Einrichtung wichtig.

Bügeleisen

Die eigenen Bedürfnisse zählen

Was im Bügelzimmer untergebracht ist, beansprucht keinen Platz in anderen Zimmern. Ordnung zu halten, fällt so sehr viel leichter. Aber auch dieses Zimmer sollte aufgeräumt sein. Das ist mit zusätzlichen Regalen und Schränken leicht umzusetzen. Waschmaschine und Trockner und die Körbe für die Schmutzwäsche nehmen bereits Raum ein. Viel Platz für Stauraum ist über den Geräten, wenn sie beieinander stehen. Neben Hängeschränken gibt es hier zudem Einbauschränke und -regale. Nischenregale passen in schmale Zwischenräume und Ecken und nutzen den kleinsten Platz optimal aus. Es ist von Vorteil, wenn Bett- und Tischwäsche und die Gästehandtücher gleich hier im Raum in einem Wäscheschrank verstaut werden können. So bleibt mehr Platz in den Kleiderschränken.

Die Bügelstation mit Bügeleisen sollte möglichst frei stehen. Ein knapper Meter rundherum ist perfekt und bietet die nötige Bewegungsfreiheit. Das erleichtert die Bügelarbeit und das Zusammenlegen großer Wäschestücke. Achtung beim Stromkabel, es darf keine Stolperfalle sein. Ein Kabelhalter leistet hier gute Dienste.

Aus praktischen Erwägungen oder um Laufwege nicht zuzustellen, kann ein großer Tisch an der Wand das Bügelbrett ersetzen. Dieser lässt sich dann auch für kleine Reparaturarbeiten nutzen. Fällt Bügelwäsche an, muss er allerdings freigeräumt und mit einer Bügelauflage oder einem Tisch Bügelbrett ausgestattet werden.

Ist das Bügelzimmer groß genug, lassen sich neben dem Bügelplatz zudem Werkzeuge hier unterbringen, die öfter im Haus benötigt werden. Es ist immer gut, ein Schraubendreher-Set, Schrauben, Sekundenkleber Gel und Schleifpapier zur Hand zu haben. Das Bügelzimmer ist dann auch gleich der Hobbyraum.

Alles griffbereit halten

Das Bügeln mit dem Bügeleisen schließt die Wäschepflege mit ein. Griffbereit sollten neben dem Bügeleisen auch Wäschepflege Produkte und praktische Utensilien wie Fusselrolle, Schere, Ersatzknöpfe sowie Nadel und Faden sein. Vielleicht ist in einer Ecke sogar Platz für einen kleinen Nähmaschinentisch mit Arbeitsstuhl. Dann können nicht nur abgerissene Knöpfe gleich wieder angenäht und Strümpfe gestopft, sondern aufgegangene Nähte repariert werden.

Zudem muss Platz für eine ausreichende Anzahl Wäschekörbe sein, die, wenn sie nicht in Benutzung sind, in praktischen Wandhalterungen untergebracht sind. Hier kann die fertig gebügelte Wäsche direkt einsortiert werden, bevor sie in die entsprechenden Räume im Haus gebracht wird. Die Hemden und Hosen kommen auf Kleiderbügeln an eine Kleiderstange oder den Wäscheständer, damit sie faltenfrei bleiben.

Der Spaß darf nicht zu kurz kommen

Das Bügeln kann eine eintönige Sache sein, zumal das Bügelzimmer doch eher spartanisch eingerichtet ist. Ist ein Fenster vorhanden, dürfen hier ein oder zwei nicht zu große Grünpflanzen stehen. Ein schönes Bild an der Wand hebt ebenfalls die Stimmung. Mehr an Deko sollte es aber nicht sein. Muss der Raum ohne Tageslicht auskommen, ist eine gute Beleuchtung umso wichtiger. Das kann eine helle Deckenleuchte mit zwei oder drei schwenkbaren Spots sein, die entsprechend auszurichten sind. Gut für die Motivation ist zudem ein Radio mit dem Lieblingssender. Mit etwas Unterhaltung gestaltet sich das Bügeln, das nicht selten etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, wenn die Wäsche auch gleich zusammengelegt wird, weniger eintönig.

Fazit

Das Bügelzimmer funktional zu gestalten, ist mit guter Planung einfach. Das Bügeln steht dabei im Vordergrund. Wird hier auch Stauraum für Wäsche und Ablagefläche für Werkzeuge geschaffen, kann der Raum gleich mehrere Aufgaben erfüllen und die Arbeit läuft strukturierter und zeitsparender ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.