DIY – Handtuchhalter aus Leiter im shabby-Style mit Eco Farben / Werbung

Werbung

Auf unserem Dachboden lag seit langer Zeit eine alte, riesig lange Holzleiter. Die war ein Überbleibsel der vorherigen Hausbesitzerin.

Da die Leiter nicht mehr so wirklich stabil war, wollten wir sie nicht mehr für ihren eigentlichen Zweck nutzen. Aber einfach so zersägen, wegwerfen oder verheizen kam auch nicht in Frage.

Upcycling Holzleiter

Also haben wir die Holzleiter upgecycelt und einen Handtuchhalter fürs Bad daraus gemacht. Die Reste der langen Leiter haben dann auch noch locker für einen „Klamottenständer“ gereicht.

Sowohl den Handtuchhalter, als auch den „stummen Diener“ für das Schlafzimmer haben wir mit Öl-Farben von remmers [eco] verschönert.

So haben wir die einzelnen Upcycling-Leitern im Detail hergestellt –>>

DIY – Handtuchhalter Bad

Zuerst mußte die alte Holzleiter vom Dachboden geholt und entstaubt werden.

Dann haben wir ein paar lose Sprossen mit Holzleim befestigt.

Anschließend kam die Stichsäge zum Einsatz. Die lange Holzleiter wurde für das DIY Projekt in kleinere Stücke gesägt.

Mit feinem Schleifpapier haben wir die Oberfläche dann von den letzten Säge- und Schmutzresten befreit und auf die Farbe „vorbereitet“.

Nochmal kurz entstaubt, dann ging es auch schon mit der Farbe los. Wie bereits erwähnt, haben wir uns wieder für die Öl-Farbe [eco], eine wasserbasierte Deckfarbe auf Basis nachwachsender Rohstoffe für Holz im Innen- & Außenbereich von remmers, entschieden.

Die hat schon bei unserem DIY Strandkorb Projekt gute Ergebnisse erzielt und uns überzeugt.

Das Handling ist super easy. Man kann einfach so mit einem Acrylborsten-Pinsel „drauf los“ streichen.

Das haben wir dann auch gemacht und den Handtuchhalter weiß angepinselt.

Um der Leiter den gewünschten shabby-chic zu verpassen, haben wir gewartet, bis die Farbe gut getrocknet war.

Dann ging es der weißen Farbe mit 80er Schleifpapier auf einem Schleifklotz „an den Kragen“. Wir haben also einfach wieder etwas Farbe mit dem Schleifpapier so abgekratzt, daß die Oberfläche im Retro-Look erschien.

Damit die Farbe nicht auf die Handtücher abfärbt, haben wir die Leiter sicherheitshalber mit der Öl-Dauerschutz-Lasur [eco] von remmers versiegelt.

Klamottenständer aus Holzleiter

Eigentlich sind alle Arbeitsschritte, um den Klamottenständer für das Schlafzimmer herzustellen, identisch mit denen des Handtuchhalters.

Damit der Kleiderständer auch noch unter den aufgehängten Pullis und Hosen eine gute Figur macht und besonders ohne „Beladung“ ein Eyecatcher ist, haben wir uns für die Farbe skandinavisch rot entschieden.

Das ist echt eine tolle Farbe und erinnert uns ein wenig an die Schwedenhäuser, an denen wir bei unserer Skandinavien-Camper-Tour oft vorbeifuhren. Dieses rot wirkt gemütlich oder hyggelig, wie man ja gerne heutzutage neudeutsch sagt.

Ihr seht also, mit einer alten Holzleiter und ein paar schönen Farben, kann man ruckzuck einen Handtuchhalter, Klamottenständer, etc,…für die eigenen vier Wände zaubern.

Noch mehr Holzleiter-Upcycling-Ideen

Auch als Deko-Objekt und Tannenbaum-Ersatz, mit Lichterketten, Tannenzweigen und Weihnachtsschmuck verziert, eignet sich so eine shabby chic Leiter bestens. Weihnachten steht ja quasi schon vor der Tür.

Übrigens ist unser kleines DIY Projekt auch ´ne prima Geschenkidee.

Falls ihr also noch auf der Suche nach einem individuellen, selbst hergestellten Präsent seid, solltet ihr jetzt loslegen und Säge und Pinsel schwingen.

Viel Spaß dabei.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine/unsere Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.