Lifehacks / 5 DIY Reparatur- und Organisationstipps mit vorhandenen Materialien

Vieles was einem so im Alltag kaputt geht, kann man auch selbst wieder reparieren. Das kann teuer werden, falls Ersatzteile nötig sind. 

Zum Glück gibt es Menschen, die gut improvisieren können, dabei ohne Ersatzteile auskommen und somit sehr günstig mit Lifehacks kleine Alltagsprobleme lösen.

Hier eine Zusammenstellung von fünf skurril praktischen Reparaturen für Leute, die gerne gebrauchte Gegenstände wiederverwerten oder eine temporäre Lösung brauchen, bis eine vollständige Reparatur vorgenommen werden kann.

Duschkopfersatz

Der Duschkopf ist angeknackst, abgefallen, oder auf irgendeine andere Weise untauglich geworden.

Eine clevere erste Lösung kann mit einer Plastikflasche und etwas starkem Klebeband realisiert werden. Irgendwo hast du bestimmt noch eine Flasche herumfliegen. Oder du musst 25 Cent Pfand „opfern“.

So geht es: Kleine Löcher in den Boden der Flasche schneiden oder piksen (je nach Berieselungsgeschmack) und dann den Hals der Flasche über den Wasserauslauf stülpen und fest mit Klebeband umwickeln. Elegant sieht das zwar nicht aus, aber falls man gerade kein Geld oder Möglichkeit hat einen richtigen Ersatz zu kaufen, hält das für eine Weile.

Fahrradlampe

Bei viel Benutzung gibt der Dynamo besonders an alten Fahrrädern schon mal gerne den Geist auf.

Als Ersatz für die vordere Lampe kann ohne größeren Aufwand eine kleine Taschenlampe dienen. Besonders gut beim Fahrradfahren zu bedienen sind welche mit Knopf am hinteren Teil.

Eine solche Lampe kann einfach mit zwei Schlauchschellen am Lenkrad befestigt werden. Eine der Schellen lose um den Griff der Taschenlampe schnallen; die zweite wird am Teil des Lenkrads wo die Lampe später ruhen soll angebracht, aber erst festgezogen wenn die Taschenlampenschelle zwischen Lenkrad und Schelle durchgefädelt wurde.

Dann die Lampenschelle auch fest zuschnallen bis nichts mehr ruckelt. Das sitzt sicherer als irgendetwas aus Kunststoff und ist keine sehr auffällige Lösung, die außerdem auch einfach wieder rückgängig gemacht werden kann.

Stumpfe (Auto) Scheinwerfer

Ohne extra Säuberungsmittel einzukaufen, kann die Streuscheibe eines Scheinwerfers mit etwas Zahnpasta und einem alten Lappen wieder blitzeblank poliert werden.

Anschließend mit etwas warmem Wasser nachspülen und mit einem trockenen Lappen drüberfahren. So werden die Scheinwerfer ganz günstig richtig sauber.

Funktioniert aber nur bei Kunststoff-Streuscheiben und nicht bei Glas.

Kabelsortierung

Wer es Leid ist ein Wirrwarr loser Kabel auseinanderzufriemeln sobald auch nur eins benötigt wird, kann selbst einen kleinen Kabelorganisator mit Schuhkarton und Toilettenpapierrollen bauen. Einfach die Rollen senkrecht in den Karton stecken und jedes Kabel einzeln in eine Rolle einfügen. Diese kann man dann auch noch der Einfachheit halber mit Sticker oder Filzstift benennen, damit immer klar ist wofür welches Kabel benutzt werden soll. Wie es gemacht wird? Guckst du –>> hier .

Zeltgerüstgelenk

Eine sehr temporäre aber überraschend zweckdienliche Lösung für ein defektes Stangengelenk wie man sie beim Aufbau kleinerer Gartenlauben findet ist ein Apfel. Ja, ein Apfel. Den spießt man mit der senkrechten Bodenstange auf, so dass die waagerechten Seitenstangen und die schräg nach oben führende Dachstange dann an den passenden Stellen in den Apfel gedrückt werden können, um das Gerüst festzuhalten. Wenn die Laube unbedingt für die Gartenparty den Tag lang halten muss, reicht der Apfel aus. Ein Ersatzgelenk sollte aber gekauft werden bevor der Apfel verschimmelt.

Hast du noch mehr solcher Alltags-Hacks? Wir finden es immer wieder genial, was sich die Leute so ausdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.